Gezeichnete Eindrücke vom Kletterfritz

Karikaturen des Alpinisten Walter Kargel in einem ADZ-Buch

Montag, 23. September 2013

Walter Kargel führt eine Autobiografie der besonderen Art: Er zeichnet skurrile, alltägliche, lustige, ironische und romantische Eindrücke und Erlebnisse seiner Expeditionen und Reisen.

Die Hauptfigur in Kargels Karikaturen ist er selbst. Mit seinen Zeichnungen verarbeitet er seine Bergetappen – auch heute noch, über 20 Jahre nach der letzten Expedition.

„ICH heiße Kletterfritz. Am liebsten sitze ich faul in der Sonne auf einem Grasband. Das Gras duftet und die Blumen freuen mich mit ihren Farben. Dann zünde ich meine Pfeife an und vergesse, dass ich ein Bauingenieur bin.“  So stellt Walter Kargel sein gezeichnetes Ich in einer seiner vielen Karikaturen im Buch „Der Kletterfritz. Karikaturen des Alpinisten Walter Kargel“ vor.

Auf den insgesamt 78 Seiten des Büchleins findet man eine Auswahl der mittlerweile über 7000 Zeichnungen, mit denen der Bergsteiger seine Erinnerungen noch immer festhält. Begleitet werden die zahlreichen Karikaturen von den Eindrücken der ADZ-Redakteurin und Verfasserin des Buches Nina May, die Walter Kargel traf und mit ihm, und auch seiner Frau, über sein Leben als Extrem-Bergsteiger sprach. Das Gespräch und einzelne Illustrationen wurden bereits in dem von der ADZ herausgegebenen „Deutschen Jahrbuch für Rumänien 2013“, welches ebenfalls als Prämie für ein ADZ-Jahresabonnement zu haben ist, veröffentlicht. Nun wurde Walter Kargel, der bereits zahlreiche Reiseberichte in dem in früheren Jahren vom „Neuen Weg“ herausgegebenen Rumänien-Reiseführer „Komm mit“ veröffentlichte, ein eigenes Buch gewidmet. Nur geht es diesmal nicht um die schönsten oder heikelsten Kletterrouten, sondern um seine mit Stift und Tusche aufs Papier gebrachten Eindrücke seiner Erlebnisse innerhalb wie außerhalb Rumäniens.

Von seinen ersten Erinnerungen an die Berge im Alter von drei Jahren bis zu den letzten Expeditionen 1990 hat Walter Kargel sein Leben in Skizzen festgehalten. Zahlreiche Karikaturen dokumentieren seine Expeditionen, vor allem in die rumänische, aber auch in die internationale Bergwelt. Doch auch  seine Reisen außerhalb der Berge hielt Kargel zeichnerisch fest: er und seine Frau am Strand des Schwarzen Meeres, zeltend im Donaudelta oder auf dem Lift bei einem Skiausflug. Sogar die Reisen in die USA nach der Revolution dokumentierte er mit seinen Karikaturen genau: Der Kings Canyon, San Francisco und New York – alles wurde fein säuberlich mit Orts- und Straßennamen illustriert.

Ob schwarz-weiß oder kunterbunt, ob detailliert oder nur ein paar schnelle Striche – Kargel, dessen Traum es noch immer ist, ein Buch mit seinen gesamten Zeichnungen zu veröffentlichen, zeigt stets seine ganz persönliche Sichtweise auf seine Expeditionen und Reisen, manchmal humorvoll, manchmal ironisch, manchmal romantisch. Obwohl es sich bei dem von der ADZ herausgegebenen Buch um keinen reinen Bildband handelt, liegt der Fokus dennoch auf den Karikaturen des Alpinisten, die mit viel Liebe zum Detail sowohl die großen als auch die kleinen Etappen seines Lebens widerspiegeln.

Das Buch steht den Lesern als Prämie für ein einjähriges Abonnement der ADZ, neben dem „Komm mit durch Rumänien“ oder dem „Deutschen Jahrbuch für Rumänien 2013“, zur Auswahl.

Kommentare zu diesem Artikel

Michael, 03.01 2014, 10:42
Als wir kürzlich in der bekannten Sächsischen Schweiz (Elbsandsteingebirge) eine bestimmte Felsformation erblickten, erinnerten wir uns an Walter Kargel und seine anschaulichen Zeichnungen der Bewältigung der "Umgekehrten Treppe" in den Ostkarpaten, vor Jahrzehnten im "Komm mit" erschienen. Diese und viele andere Bildchen haben uns als begeisterte Bergwanderer in den Gebirgen Rumäniens, der Slowakei und Bulgariens stets erheitert und schmunzeln lassen. Mitunter haben wir auch auf die allerdings nur groben Kartenskizzen zurückgegriffen. Jedenfalls haben wir uns gefreut, im Internet zeitnahe Berichte über ihn anlässlich seines hohen Geburtstages vorzufinden. Wir möchten Walter Kargel herzlich grüßen, ihm danken und alles Gute wünschen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*