Gheorghe Nichita suspendiert sich von Parteiämtern

Samstag, 09. Mai 2015

Bukarest (ADZ) - Der wegen Amtsmissbrauchs strafverfolgte Bürgermeister von Jassy/Iaşi, Gheorghe Nichita (PSD), hat sich am Donnerstag von allen Parteiämtern suspendiert. Er habe den Entschluss, das Amt des Parteivizes und jenes des Chefs der lokalen PSD-Filiale ruhen zu lassen, nach einem Gespräch mit Partei- und Regierungschef Ponta gefasst, so Nichita. Der 59-Jährige war letzte Woche über die Bespitzelungsaffäre seiner Ex-Geliebten gestolpert, für deren Beschattung er bekanntlich die Lokalpolizei einsetzen ließ. Der zurzeit unter Gerichtsaufsicht stehende Bürgermeister sollte, genau wie sein Kreisratschef Adomniţei, am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden, da die DNA eine strengere verfahrenssichernde Maßnahme für ihn fordert.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 11.05 2015, 02:55
"Notgeil" ist die richtige Formulierung, wofür Manfred Dank verdient.
Manfred, 09.05 2015, 21:40
Über diese Blödheit eines notgeilen Herrn wundere ich mich,lieber Helmut...parteiübergreifend.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*