„Goldener Hirsch“ dauert doch vier Tage

Samstag, 15. Juni 2019

Kronstadt – Anlässlich einer in Kronstadt/Braşov stattgefundenen Begegnung zwischen den drei Trägern des internationalen Schlagerfestivals „Goldener Hirsch“ wurden die Details für die diesjährige Auflage festgelegt. Die Rumänische Fernsehgesellschaft (TVR) war durch deren Generaldirektorin Doina Gradea und der Festival-Direktorin Smaranda Vornicu-Shalit, die Stadt durch Bürgermeister George Scripcaru und der Kronstädter Kreisrat durch dessen Vorsitzenden Adrian Ve{tea vertreten. Der Start zu dem Festival wurde 1968 gegeben. Seither gab es mehrere Unterbrechungen; im Vorjahr fand die 18. Auflage im Zeichen des 50-jährigen Bestehens statt.

Ursprünglich sollte heuer das Festival an drei Tagen ausgetragen werden. Nun ist bestimmt worden, dass es doch vier Tage in der Zeitspanne 22. - 25. August dafür geben wird. An den ersten beiden Abenden werden sich die 12 Konkurrenten, nach einer Auswahl, zum Wettbewerb stellen. Am dritten wird die Gala der Preisträger ausgetragen; der vierte Abend ist der Folklore gewidmet. Die Einschreibungen der Konkurrenten findet bis 6. Juli statt. Insgesamt 55.000 Euro sind für die Preisträger als Prämien vorgesehen. Die Arbeiten für die Infrastruktur des Festivals beginnen am 10. August. Die Zuschauerränge umfassen 5000 Plätze, das Umfeld der Baustelle, die den Alten Marktplatz in der Hochsaison verunstaltet, soll um etwa 2 m eingeschränkt werden. Auch sollen die Konzerte nicht länger als bis 23.30 Uhr, höchstens 24 Uhr, dauern. Es gab noch zwei Varianten als Austragungsstellen, die Ion-}iriac-Arena unter der Zinne und die Schulerau/Poiana Braşov. Doch von beiden wurde abgesehen. Vor Eröffnung des Festivals wird die Stadtleitung mehrere Veranstaltungen organisieren, Verkaufsstände werden Diverses anbieten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*