Gorghiu: Rücktritt bei fehlender Mehrheit

Dienstag, 25. Oktober 2016

Bukarest (ADZ) - Liberalenchefin Alina Gorghiu will nach eigenen Angaben den Parteivorsitz niederlegen, sollte ihre Partei nicht in der Lage sein, nach der Parlamentswahl von Anfang Dezember die neue Mehrheit, die letztlich auch den Regierungschef stellt, um sich zu scharen. Sollte sich die neue Parlamentsmehrheit nicht um die PNL herauskristallisieren, so werde sie vom Amt des Parteichefs umgehend zurücktreten, sagte Gorghiu am Sonntag auf einer Pressekonferenz in Temeswar. Auf Spekulationen über ihre potenziellen neuen Verbündeten im Parlament wollte sich Gorghiu indes nicht einlassen – anhand der jüngsten Umfragen sei die Zahl der Parteien, die die 5-Prozent-Hürde letztlich auch schaffen, nämlich kaum voraussehbar.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*