Gottesdienstprogramm in der Basilika Minor

Zahlreiche Gläubige pilgern an Mariä Geburt nach Radna

Mittwoch, 06. September 2017

Radna – Hunderte von Gläubigen pilgern am 8. September nach Maria Radna im Verwaltungskreis Arad, dem zentralen Wallfahrtsort der Katholiken in Westrumänien. Dann wird nämlich das Fest Mariä Geburt begangen. Heute Nachmittag gibt es um 17 Uhr eine Heilige Messe in bulgarischer, gefolgt von einem Gottesdienst in rumänischer Sprache. Ab 19 Uhr wird im „Marienpark“ hinter der Basilika Minor der Rosenkranz gebetet, anschließend steht eine eucharistische Anbetungsstunde in bulgarischer Sprache auf dem Programm.

Am Donnerstagvormittag sind um 9, 10 bzw. 11 Uhr Gottesdienste in bulgarischer Sprache vorgesehen. Eine griechisch-katholische Messe ist für 13 Uhr vorgesehen, um 14 Uhr steht eine Kreuzwegandacht in bulgarischer Sprache auf dem Programm. Für die griechisch-katholischen Gläubigen ist um 15.30 Uhr eine Kreuzwegandacht anberaumt. Am Nachmittag stehen, ab 17 Uhr, Heilige Messen in ungarischer, kroatischer und rumänischer Sprache auf dem Programm. Um 20 Uhr sind ein Rosenkranzgebet in vier Sprachen und eine Prozession mit der Kopie des Gnadenbildes geplant. Die Nacht dient ebenfalls dem Beten, wobei die Basilika die ganze Nacht über offen bleibt. Um 24 Uhr ist eine Heilige Messe in rumänischer Sprache für die Gläubigen der Roma-Ethnie angesetzt.

Das Freitagsprogramm startet um 7.30 Uhr mit einer Heiligen Messe in kroatischer Sprache. Um 9.30 Uhr steht ein Gottesdienst in ungarischer Sprache auf dem Programm, um 10 Uhr ist eine griechisch-katholische Messe im Marienpark anberaumt. Das dreisprachige (rumänisch, deutsch und ungarisch) Pontifikalamt zelebriert der römisch-katholische Bischof von Temeswar, Martin Roos, zusammen mit dem Bischof von Großwardein/Oradea, Böcskei László, um 11 Uhr. Eine Heilige Messe in rumänischer Sprache, mit Teilnahme des Kirchenchors der Pfarrei von Nicolae Bălcescu im Kreis Bacău findet um 13 Uhr statt. Um 17 Uhr steht ein Konzert meditativer Musik mit dem Komponisten und Interpreten Gheorghe Iovu auf dem Programm. Abends ist um 19 Uhr eine Heilige Messe in rumänischer Sprache geplant.



Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*