Grabungsarbeiten eingeleitet

Rosenauer Stadtzentrum wurde zur Baustelle

Samstag, 28. Juni 2014

Kronstadt - Gestartet wurde das ehrgeizige Projekt in Rosenau/Râşnov, das Stadtzentrum zur Fußgängerzone umzugestalten und den Autoverkehr in die Tiefe zu verlegen. Das gesamte Zentrum wurde nun für den Verkehr gesperrt, diesbezügliche Umleitungen eingeführt. Bis nächstes Jahr soll das Projekt, an dem der Bürgermeister der Stadt Adrian Veştea seit acht Jahren arbeitet, seinen Abschluss finden. Unter dem Stadtzentrum wird ein Straßentunnel für den Verkehr gebaut, desgleichen auch eine Tiefgarage mit 100 Parkplätzen. Sämtliche Oberleitungen werden in die Tiefe verlegt, sodass die Sicht auf die mittelalterliche Burg auch nicht mehr beeinträchtigt wird. Die eingeleiteten Arbeiten sind sehr komplex, da der Untergrund auf einer rund 2500 Quadratmeter großen Fläche ausgehoben wird.

Dabei wird bis zu acht Meter in die Tiefe gegraben. Dafür wird eine besondere Tunnelbohranlage gebracht. Parallel dazu wird Beton gegossen, sodass keine Gefahr für die an der Oberfläche befindlichen alten Bauten besteht. Allerdings gibt es auch Stadtbewohner, die dem Projekt etwas skeptisch gegenüber stehen, doch bestehen laut Bürgermeisteramt sämtliche Genehmigungen zuständiger Institutionen. Durchgeführt wird das Projekt vermittels einer europäischen Finanzierung, die dafür genehmigt wurde. Natürlich wird es auch für die Anwohner während der Bauzeit gewisse Beeinträchtigungen geben. Diesbezüglich bittet das Bürgermeisteramt um Verständnis, und versichert, dass diese möglichst gering gehalten werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*