Gratistickets für Rentner - Reschitza verteilt im September Nahverkehrsberechtigungen

Mittwoch, 14. August 2013

Reschitza – Gratisfahrkarten für alle Rentner aus Reschitza, die das 70. Lebensjahr noch nicht erreicht und eine Rente von bis zu 800 Lei monatlich beziehen, werden weiterhin verteilt. Laut einem Beschluss des Stadtrats stehen diesen Rentnern 24 Gratisfahrten im Monat, also 288 Fahrten pro Jahr zu, die das Rathaus für sie begleicht. Allen Rentnern über 70 stehen ebenfalls Gratisfahrkarten für den öffentlichen Verkehr in Reschitza zu, ohne dass es bei ihnen ein Einkommenslimit gibt. Diese Nahverkehrstickets haben nichts  zu tun mit dem Wirbel, den gegenwärtig die Personentransportunternehmen machen, denen der Staat die ihnen zustehenden Kompensationen für subventionierte Überland-Fahrkarten der Rentner schuldig geblieben ist und die angekündigt haben, die Rentner nur noch zum vollen Preis zu transportieren.

In der Zeitspanne 2. - 20. September werden an den Schaltern des Rathauses (sowohl in der Neustadt – auf der Aleea Domogled - als auch in der Altstadt – im ehemaligen Postgebäude auf der Libertăţii-Straße Nr. 18 - 22) die Gratisfahrkarten zu beheben sein, die über den Öffentlichen Dienst für Sozialbetreuung aufgrund der Vorweisung des letzterhaltenen Rentencoupons (in diesem Fall: August) verteilt werden. Dazu brauchen sie auch noch den Ausweis – im Original und in Kopie – sowie aktualisierte Ausweisfotos (letzteres gilt für jene, die sich neue Fahrtausweise machen (müssen). Das Rathaus teilt auch mit, dass die Verteilung der Gratisfahrkarten  nach der üblichen alphabetischen Einteilung geschieht (zwischen dem 2. - 11. September an diejenigen, deren Familiennamen mit A bis L beginnt, zwischen dem 12. - 20. September an die Träger der Familiennamen, die mit  M bis Z beginnen).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*