Grippesaison fordert drittes Todesopfer

Mittwoch, 24. Januar 2018

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Grippesaison hat ihr drittes Todesopfer gefordert. Eine 40-Jährige erlag im moldauischen Botoşani der Krankheit, nachdem sie versucht hatte, diese zu Hause selbst zu kurieren. Das Gesundheitsamt des Kreises Botoşani gab an, die Verstorbene sei bereits durch weitere Krankheiten geschwächt gewesen. Zuvor waren im Kreis Sălaj bereits ein 15-jähriger Jugendlicher und in Bukarest eine 69-Jährige der aktuellen Grippewelle zum Opfer gefallen. Ein Impfschutz wird nur für Personen mit Vorerkrankungen, mit geschwächtem Immunsystem oder für Senioren empfohlen. Dieser muss jährlich erneuert werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*