Grippetote in Arad

Freitag, 21. Februar 2014

Temeswar - Eine übergewichtige Frau ist in Arad infolge eines Grippevirus vom Typ A gestoben. Es ist in Arad der erste Grippefall dieser Art in heurigen Winter, heißt es bei der Gesundheitsdirektion des gleichnamigen Verwaltungskreises. Nun stehen auch mehrere Familienmitglieder der Frau unter medizinischer Beobachtung. Die Sprecherin der Gesundheitsdirektion Loredana Ungureanu, sagte, dass die 54 Jahre alte Frau übergewichtig war und unter Bluthochdruck litt. Die ersten Grippesymptome haben sich bei ihr bereits am 5. Februar bemerkbar gemacht. Fünf Tage danach verschlechterte sich der Gesundheitszustand der Patientin, die daraufhin ins Kreiskrankenhaus  eingeliefert wurde. Trotz medizinischer Behandlung entsprechend dem Krankheitsbild der Patientin, verschlimmerte sich der Zustand der Frau, sodass sie auf die Intensivstation verlegt wurde, wo sie am 17. Februar starb. Der Sprecher der Kreiskrankenhauses, Adrian Wiener, berichtete seinerseits, dass die Patientin infolge von Atembeschwerden verschied. Mediafax berichtet, mit Berufung auf die Gesundheitsdirektion, dass der Frau von ihrem Hausarzt eine Grippeschutzimpfung empfohlen wurde, sie sich jedoch geweigert habe, sich impfen zu lassen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*