Groß angelegter Abriss von Garagen in Temeswar

Besitzer von Anlagen in der Sirius-Straße erhielten ihre Kündigung

Freitag, 08. Juli 2016

Temeswar – Hunderte von Garagen hat Bürgermeister Nicolae Robu bereits abreißen und an ihrer Stelle Parkplätze einrichten lassen. Nun sollen weitere 339 Garagen aus der Sirius-Straße am südlichen Stadtrand verschwinden. „Wir haben die Besitzer über unser Vorhaben informiert und hoffen, dass sie sich nicht dagegen wehren werden, denn wir haben bisher alle Gerichtsprozesse mit jenen Bürgern gewonnen, die mit unserer Initiative nicht einverstanden waren“, sagte Nicolae Robu auf der wöchentlichen Pressekonferenz im Rathaus. Zu den Garagenbesitzern gehören auch solche, denen das Bürgermeisteramt eine Entschädigung zahlen muss – dies ist jedoch in den Verträgen mit der Kommune festgehalten. „Es ist tatsächlich so, dass in manchen Verträgen diese Klausel steht und in manchen nicht. Wo es der Fall ist, werden wir diese Entschädigung selbstverständlich zahlen“, erklärte Robu. Der groß angelegte Garagen-Abriss, infolge dessen die Stadt verschönert werden soll, läuft auf Kosten der Kommune.

Ebenfalls im Süden der Stadt (Anm. d. Red.: das Stadtviertel, in dem der Bürgermeister wohnt) möchte Robu zwei Freizeit- und Spielplätze einrichten lassen. Eines der dafür vorgesehenen Grundstücke befindet sich in unmittelbarer Nähe der orthodoxen Kirche im Soarelui-Viertel und ist etwa 7000 Quadratmeter groß, ein weiteres Grundstück zwischen den Straßen Liviu Rebreanu, Orion und Mare{al Constantin Prezan, unweit der AEM-Leuchtkörperfabrik, soll ebenfalls zu diesem Zweck umfunktioniert werden, sagte Robu. Im Norden der Stadt, im Stadtviertel an der Lippaer Straße, wird künftig ein Freizeitpark entstehen. Geplant ist der Bau zweier Schwimmbecken, aber auch Tennis-, Basketball-, Handball- und Fußballfelder sowie Kinderspielplätze sollen hier eingerichtet werden. Der Bürgermeister glaubt, dass die Arbeiten an dieser Freizeitanlage - zumindest teilweise – im nächsten Jahr beendet werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*