Großangelegtes Theaterprojekt

Elf Theatertage mit Ensembles aus 22 Ortschaften in Reschitza

Mittwoch, 03. Februar 2016

Reschitza – Zwischen dem 15. und dem 25. Februar findet im Reschitzaer „Theater des Westens“/Teatrul de Vest, einer Institution des Kreisrats Karasch-Severin, die zweite Ausgabe des Theaterfestivals „Scena ca o stradă/Die Bühne wie eine Straße“ statt. Es handelt sich programmatisch um eine Begegnung kleinerer, alternativer und auch halbprofessioneller Ensembles, die auf der Bühne des Theaters des Westens im Reschitzaer Stadtzentrum in täglich zwei Aufführungen auftreten werden. Veranstalter sind Theaterdirektor Nicolae Dumitru Vlădulescu und der künstlerische Leiter, Schauspieler und Regisseur Dan Mirea. Letzterer erklärte, er habe für das diesjährige Festival gezielt eine großeVielfalt an Stücken ausgewählt – Dramen, Komödien, Tragödien, Tanztheater, One-Man-Shows, klassisches und modernes Theater, klassisch Gewordenes und auch Erstaufführungen, in der Regie bekannter und weniger bekannter Regisseure, um dem Publikum eine umso größere Auswahl zu bieten.

An den elf Festivaltagen treten Theaterensembles aus Reschitza/Reşiţa, Bukarest, Craiova, Râmnicu-Vâlcea, Galatz, Bacău, Bârlad, Großwardein/Oradea, Deva, Petroschen/Petroşani, Târgovişte, Piatra-Neamţ, Târgu Mureş, Hermannstadt/Sibiu, Schäßburg/Sighişoara, Târgu-Jiu, Baia Mare, Sathmar/Satu Mare sowie aus dem serbischen Banat (Werschetz/Vrsac), aus der Republik Moldau (Chişinău), aus Zagreb/Kroatien und aus Wien auf (das „Pygmalion“-Theater, mit dem Reschitza seit mehreren Jahren durch Vermittlung von Dr. Hans Dama enge Kontakte aufgebaut hat). Für die in anderen Sprachen als dem Rumänischen gespielten Stücke wird in Laufschrift Übersetzung angeboten. Eröffnet wird das Festival vom Theater des Westens aus Reschitza mit der Adaption eines Stücks von Wassily Sigarew, „Der Hypnotiseur“ in der Regie von Valeriu Andriuţă (15. Februar, 18 Uhr). Am selben Tag wird auf derselben Bühne um 20.30 Uhr „Die Nacht der Mörder“ von José Triana geboten, eine Produktion der Craiovaer „Compania de Teatru Followspot“, in der Regie von Laurenţiu Tudor.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*