Großinvestitionen in Neustadt

Donnerstag, 17. Januar 2013

Kronstadt - Ausbesserungs- und Modernisierungsarbeiten am Kanalisationssystem, sowie das Fertigstellen einer Brücke über den Weidenbach sind die zwei wichtigsten Vorhaben der Neustädter im neuen Jahr. Auch soll die Trinkwasserversorgung verbessert werden, sodass der Durchfluss von 22 Liter/Sekunde auf 36 Liter/Sekunde  steigen kann. Bürgermeister Dragoş Serafim nannte als weitere Projekte den Bau eines Strandbads, eines Stadions sowie eines überdachten Fußballplatzes. Die Modernisierung der Kanalisation ist ein Projekt, das mit EU-Fördermitteln umgesetzt wird und rund zwei Millionen Euro kostet. Seine Umsetzung verzögerte sich, weil die damit verbundene Ausschreibung von einer teilnehmenden Firma vor Gericht angefochten wurde. Bürgermeister Serafim sagte, dass der Haushalt der Gemeinde Neustadt/Cristian 25 Millionen Lei beträgt. Er sei zuversichtlich, dass seine Gemeinde auch zukünftig mit beträchtlichen eigenen Einkünften aus Gebühren und Steuern der zahlreichen Investoren rechnen könne, die sich in der Gemeinde niedergelassen haben. „Rolem“ soll sich auch für Neustadt entschieden haben und auf Zeiden/Codlea als Standort verzichtet haben. Trotz dieser für Neustadt günstigen Entwicklungen, hat der Gemeinderat beschlossen, die Lokalgebühren für Rechtspersonen mit 16 Prozent anzuheben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*