Gute Abwicklung der EU-Projekte

Johann-Ettinger-Lyzeum erhielt Auszeichnung

Samstag, 24. Juni 2017

Sathmar - Für die Pionierarbeit in der Abwicklung der EU-Projekte erhielt das Johann-Ettinger-Lyzeum in Sathmar/Satu Mare eine Ekzellents-Auszeichnung/Diploma de Excelenţă. Die Auszeichnung erhielt Maria Reiz, Direktorin des Ettinger-Lyzeums am 15. Juni im festlichen Rahmen im Spiru Haret-Saal des Parlaments von der Staatssekretärin Oana Bucur und der Direktorin Monica Calota. An dem Ereignis nahm auch Unterrichtsminister Pavel Năstase teil. Seit 1998 wickelte das Ettinger-Lyzeum zahlreiche Projekte im Rahmen der Socrates, Comenius und Erasmus+ Programme ab. Partner hatte das Lyzeum in Sathmar in verschiedenen Ländern Europas (Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Polen, der Ukraine, Litauen, Italien, Griechenland, der Türkei, Norwegen und Ungarn).
Durch diese Projekte konnten die Schüler ihre Sprachkenntnisse sowie ihre Computerkenntnisse erweitern.

Auch lernten sie im Team zu arbeiten, Verantwortung zu übernehmen und toleranter zu sein sowie die kulturelle, ethnische, religiöse und wirtschaftliche Vielfältigkeit zu kennen. Zu den Themen der Projekte gehörten die Verwirklichung der internationalen Zeitschrift „Dönörü“ (1998-2001), die Durchführung einer Studie „Hier hergestellt - dort verkauft“ über die Wirtschaft der Region und die Sitten der Jugendlichen (2001-2004), „Wie gut kennst du mich“, das kulturelle Leben, die Geschichte und die Tradition der Region (2011-2013), „Let s watch the birds“, die Umweltschutz und das Leben der Vögel (2013-2015) und „International High 5 carreer portfolio“, die Zusammenstellung eines professionellen Portfolios (2014-2016). Zur Zeit wickelt das Ettinger-Lyzeum ein Projekt zum Thema „Mathematik-die Königin der Wissenschaften“ (2016-2018) ab. Die Projekte wurden seitens des Lyzeums von den Lehrerern und Lehrerinen Rodica Moise, Maria Graur und Karl Friedrich geleitet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*