Gute Akustik für die Philharmoniker

Bald kann der neue Saal in Kronstadt eröffnet werden

Donnerstag, 25. Juli 2013

Kronstadt - Der neue Konzertsaal im ehemaligen Patria-Kino in Kronstadt/Braşov wird bald die ersten Besucher empfangen können. Dafür hält er eine beneidenswerte Akustik bereit, die laut Fachleuten zu den besten rumänienweit zählt. Die Akustik wurde am Dienstag von Instrumentalisten der Kronstädter Philharmonie getestet und gelobt. Das Einzige, was im neuen Saal noch eingerichtet werden muss, sind die Sitze, bei denen es in den vergangenen Monaten zu Verzögerungen und zu juristischem Streit bezüglich der Projektvergabe kam. Nun sei der Fall geklärt, sodass die Arbeiten rechtzeitig abgeschlossen werden können – die Eröffnung des neuen Konzertsaals dürfte somit im September dieses Jahres, noch vor dem Beginn der offiziellen Spielzeit, erfolgen, so die Vertreter der Philharmonie.

Die musikalische Gesellschaft ist die älteste Institution der Stadt am Fuße der Zinne, verfügte aber bisher über keinen eigenen Konzert- und Probesaal. Kernstück des neuen Kulturzentrums im ehemaligen Kronstädter Kino ist der große Konzertsaal mit 458 Hörerplätzen, 80 Bühnenplätzen für die Musiker und einer Fläche von 185 Quadratmetern. Hinzu kommen ein Kammermusiksaal mit 53 Plätzen, der auch für Filmvorführungen genutzt werden kann, sowie Ausstellungs- und Verwaltungsräume. Bis Ende August soll laut Vertreter der Stadt auch der Platz vor dem Sitz der Philharmonie erneuert und der Autoverkehr gestrafft werden. Der alte Springbrunnen soll zudem mit einem passenden musikalischen Symbol versehen werden. Die Bauarbeiten am Gebäude wurden mit europäischen Geldern in Höhe von etwa 15 Millionen Lei finanziert.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*