Gute Zusammenarbeit durch gemeinsame Absprache

Terminkalender der deutschen Kulturveranstaltungen im Kreis Kronstadt festgelegt

Donnerstag, 31. Januar 2013

Kronstadt - Der Großteil der Vertreter von deutschen Kulturgruppen und Organisationen denen diese angehören oder die bei der Vorbereitung der Veranstaltungen im Kreis Kronstadt/Braşov eingebunden sind, trafen sich auf Initiative des Vorsitzenden des Kronstädter Kreisforums (DFDKK), Wolfgang Wittstock, am Montag zu einem Treffen beim DFDKK-Sitz. Zweck dieser Begegnung war, die vom Forum organisierten und auch mitfinanzierten Kulturveranstaltungen bekannt zu geben und in Absprache mit anderen Veranstaltern einen gemeinsamen Kalender zu vereinbaren.

Damit sollen Terminüberschneidungen vermieden und eine Übersicht der vielfältigen Veranstaltungen geboten werden. Die gemeinsame Ausarbeitung des Veranstaltungskalenders hat sich in den Vorjahren bewährt und bietet zusätzlich die Möglichkeit, rechtzeitig die einzelnen Kulturereignisse bekannt zu machen, für sie zu werben und, vielleicht auch bei der Urlaubsplanung zu berücksichtigen.

An  der von Wolfgang Wittstock geleiteten Sitzung beteiligten sich Forums-Stadtrat Christian Macedonschi, der Direktor des Honteruslyzeums Helmut Wagner, der Saxonia-Geschäftsführer Karl Arthur Ehrmann, die Leiter bekannter Kronstädter Kulturensembles (Steffen Schlandt – Bachchor Kronstadt, Ingeborg Acker – Canzonetta-Ensemble, Dagmar Cloos – Korona-Tanzgruppe), die Organisten Eckhard Schlandt (Schwarze Kirche), Paul Cristian (Bartholomäer Kirche), Klaus Dieter Untch (Zeiden/Codlea), Christiane Neubert (Fogarasch/Făgăraş), Pfarrer Dr. Peter Klein (Bartholomä, Petersberg), ifa-Kulturmanagerin Anne Wiebelitz (Fogarasch, Seligstadt/Seliştat), die Vertreterin des Deutschen Kulturzentrums Kronstadt Ioana Predoiu und andere. Allein diese Aufzählung ist relevant für die Vielfalt der am deutschen Kulturleben beteiligten Partner – von Forum bis Kirche, Schule und Uni, von ifa und Kulturzentrum bis Tourismusverein und Stiftungen, wobei das DFDKK als Katalysator bezeichnet werden könnte.

Außer den zur Tradition gewordenen Veranstaltungen wie zum Beispiel Fasching, die Konzertreihen „Musica barcensis“ und „Musica coronensis“, Honterus-Schulfeier, „Bunter Abend“, Michael-Weiß-Gedenkfeier, Gemeindefeste, Germanistiktagung, Ritterturnier kommen 2013 auch einige Neuheiten als Premiere hinzu. Zu nennen wären ein Peter-Maffay-Konzert in Kronstadt im Juli (allerdings wird eine endgültige Bestätigung in diesen Tagen erwartet), eine „Haferland-Woche“ in Reps und Umgebung, eine „internationale Kinderstadt“ in Seligstadt, ein 10-Tage-Oktoberfest. Ergänzungen und eventuelle Korrekturen zum Terminkalender werden noch vorgenommen, bevor dieser dann auf der Webseite des Kronstädter Forums (www.forumkronstadt.ro) sowie für die Presse bekannt gegeben wird.

Die nächsten anstehenden Veranstaltungen sind die Faschingsfeiern in Zeiden (am 9. Februar, Măgura-Saal, ab 15 Uhr), Petersberg/Sânpetru (am 10. Februar im ev. Gemeindesaal) und in Tartlau/Prejmer (ebenfalls am 10. Februar, ab 9 Uhr).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*