Gutenberg-Kalender 2014

Freundschaft, Spaß und Kultur auch im Neuen Jahr

Montag, 27. Januar 2014

Gruppenfoto von der Sommerschule 2013

Konferenz im Rahmen der Internationalen Medientage 2013

Workshop während des Wintercamps 2013

Publikum beim GUK 2013

2013 war für Gutenberg ein Jahr der Entwicklung, Erneuerung und Expansion, in dem neue Projekte das Licht der Welt erblickten und alteingesessene Projekte auf die nächste Stufe gehoben wurden. Trotz der erzielten Erfolge fehlt es uns jedoch nicht an Neujahrsvorsätzen, denn 2014 wollen wir noch mehr deutschsprachige Jugendliche aus Rumänien und ganz Europa für Gutenberg begeistern und mittels ihrer Kreativität und Tatkraft neue kulturelle und soziale Impulse schaffen. Dies natürlich im Rahmen unserer Projekte, die sich, wie immer, durch eine große thematische Vielfalt auszeichnen und sowohl Studenten, als auch Schüler ansprechen sollen.

FEBRUAR
Alles Gute(nberg) zum Geburtstag: Fasching

Der Gutenberg-Studentenverein feiert dieses Jahr seinen vierten Geburtstag und das muss natürlich entspechend begangen werden. Eine simple Geburtstagsparty steht aber nicht auf dem Plan, sondern eine ganz besondere Feier, die - wie alle Veranstaltungen des Vereins - Spaß, Kreativität und Kultur miteinan-der verbindet. Die Rede ist natürlich vom Gutenberg-Fasching. Schon seit 2011 lädt Gutenberg alljährlich Jugendliche aus ganz Rumänien dazu ein, während der Weiberfastnacht in die deutsche Karnevalsatmosphäre einzutauchen und sich heiter der Kunst der Verkleidung zu widmen. Die Idee zu dieser Kostümparty entstand aus dem Willen Gutenbergs heraus, diverse traditionelle Aspekte der deutschen Kultur zu bewahren und modern zu interpretieren.

Inzwischen ist der Gutenberg-Fasching selbst zur Tradition geworden und die Tatsache, dass Gutenberg am 25. Februar 2010 aus der Taufe gehoben wurde, hat dazu geführt, dass der Geburtstag des Vereins stets im großen Stil gefeiert wurde.

Dieses Jahr findet der Gutenberg Fasching am 27. Februar zeitgleich in Klausenburg/Cluj-Napoca, Bukarest und Sathmar/Satu Mare statt. Eingeladen sind alle deutschsprachigen Jugendlichen, die in ausgelassener Atmosphäre feiern und bei einem Kostümwettbewerb ihren Einfallsreichtum unter Beweis stellen wollen.

MÄRZ
Zwischen Bus und Bühne: Karawane und JugendTheaterWorkshop

Auf den feierlichen Eintritt ins vierte Lebensjahr von Gutenberg wird auch gleich ein Projekt folgen, das bereits enstand, als der Verein noch in den Kinderschuhen steckte: die Gutenberg-Karawane. Diese ist eine der wichtigsten Veranstaltungen Gutenbergs und dient dazu, eine persönliche Verbindung zu der Zielgruppe des Vereins, deutschsprachige Schüler und Studenten sowohl aus Rumänien, als auch dem europäischen Ausland, aufzubauen. Die diesjährige Karawane wird zwischen dem 3. und 28. März stattfinden, ein Zeitraum, in dem die Vertreter des Gutenberg-Vereins mit dem Bus Rumänien, Ungarn, Österreich und Süddeutschland bereisen werden, um in 22 Städten an insgesamt 38 Schulen, Universitäten und Institutionen, Präsentationen zu halten und offizielle Aussprachen zu führen.  
Außerdem wird der März auch durch ein anderes, von Gutenberg Bukarest organisiertes Projekt geprägt sein, und zwar den beliebten JugendTheaterWorkshop. Dieses 2010 im Rahmen eines ausgedehnten Brainstormings mit zahlreichen Schülern und Studenten entwickelte Projekt stellt seine Teilnehmer vor die Herausforderung, ein deutschsprachiges Theaterstück zu erfinden und in Szene zu setzen. Unterstützung kommt diesbezüglich seitens professioneller Schauspieler, die eine Reihe interaktiver Workshops während des Projekts halten werden.

APRIL
Reflexionen und Visionen: Konferenz zur Lage der deutschen Sprache im rumänischen Bildungswesen

Weiter steht zwischen dem 25. und 27. April ein Projekt auf dem Plan, das für Gutenberg von ganz besonderer Bedeutung ist. Im Rahmen einer Konferenz zur Lage der deutschen Sprache im rumänischen Bildungswesen nimmt sich unser Verein vor, Vertreter des deutschsprachigen Bildungswesens und diverser deutschsprachigen Institutionen in Klausenburg zusammenzuführen, um über die Zukunftsaussichten und Entwicklungsmöglichkeiten der deutschen Sprache innerhalb des rumänischen Bildungssystems zu diskutieren. Dabei soll die gegenwärtige und zukünftige Stellung der deutschsprachigen Bildung im Spiegel ihrer jahrhundertelangen Geschichte analysiert werden. Innerhalb der Konferenz werden neben zahlreichen Würdenträgern auch Schüler und Studenten zu Wort kommen und ihre Sicht auf diese Problematik zum Ausdruck bringen.

MAI
GUK doch mal vorbei: Gutenberg Kinofest

2013 hieß es nicht weniger als drei Mal: GUK doch mal vorbei beim Gutenberg Kurzfilmfest. Obwohl erst im letzten Jahr aus der Taufe gehoben, war das GUK auf Anhieb ein Erfolg, sodass es gleich in drei Ausgaben in Klausenburg und Sathmar organisiert wurde. Davon motiviert haben wir beschlossen, dieses Jahr das K in GUK von Kurz in Kino zu verwandeln, denn 2014 bringt Gutenberg nicht mehr nur Kurz- sondern auch auch Spiel- und Dokumentarfilme auf die Leinwand. Und nicht nur die Filme werden dieses Jahr länger, sondern auch das Festival selbst. So wird sich das Gutenberg Kinofest 2014 über eine Zeitspanne von vier Tagen, zwischen dem 26. und 29. Mai, erstrecken. Und das nicht bloß in Klausenburg, denn das GUK wird dieses Jahr auch wieder in Sathmar und zum ersten Mal auch in Bukarest stattfinden. Die entsprechenden Termine werden in Kürze auf unserer Web-Seite www.dsgutenberg.eu bekannt gegeben.

JULI
Sommer, Sonne, Spaß: Gutenberg Sommerschule

Wenn man Gutenberg sagt, dann muss man auch Sommerschule sagen. Wie kaum eine andere Veranstaltung steht das größte deutschsprachige Jugendprojekt Rumäniens für all das, was Gutenberg ausmacht: Freundschaft, Bildung, Spaß, Erfahrung, Kultur, Deutsch. Letztes Jahr zog es ungefähr einhundert Jugendliche aus allen Teilen des Landes nach Klausenburg, um eine Woche lang an Workshops in Bereichen wie Projektmanagement, Journalismus, Rhetorik, interkulturelle Kommunikation und Verhandlungskunst teilzunehmen. Dieses Jahr wird der Startschuss am 13. Juli gegeben und auf die Teilnehmer warten zahlreiche Überraschungen und neue spannende Herausforderungen.

AUGUST
Journalismus hier und heute: Internationale Medientage

Was macht heutzutage eigentlich Journalismus noch aus, etwa bloß Klatsch, Tratsch und Skandal, und wie groß ist der Einfluss des modernen Informationsflusses auf unsere Denk- und Handlungsweisen wirklich?  Diese Fragen sollen im Rahmen der Internationalen Medientage beantwortet werden.
Die Medientage, die letztes Jahr ihre Geburtsstunde erlebten, stellen das erste internationale Gutenberg-Projekt dar. Nun wird die zweite Ausgabe in der Zeitspanne 1.-11. August organisiert werden. Auf dem Programm stehen wieder Workshops in Zeitungs-, Foto-, Radio-, Fernseh- und Onlinejournalismus. Zudem werden die Internationalen Medientage 2014 auch einen speziellen Recherche-Workshop beinhalten, im Rahmen dessen die ausländischen und rumänischen Studenten gemeinsam Siebenbürgen und das Banat bereisen werden, um eine Reihe von Artikeln über das Vermächtnis der deutschen Minderheit zu verfassen.

OKTOBER
Gutenberg braucht DICH: Rekrutierungen

Gutenberg ist ein Verein für Jugendliche VON JUGENDLICHEN. Das bedeutet natürlich, dass es immer reichlich Bedarf an Nachwuchs-Gutenbergern gibt, die durch ihr freiwiliges Engagement den Fortbestand des Vereins und seiner Projekte sichern können. Deshalb werden im Oktober stets großangelegte Rekrutierungen vorgenommen, im Rahmen derer jeder, der gewillt ist, sich der deutschsprachigen Jugend- und Kulturförerung zu widmen, Mitglied unseres Vereins werden kann.  

NOVEMBER
Zwischen Tradition und Moderne: Deutsche Kulturtage

Das Hauptziel Gutenbergs ist die Bewahrung, Förderung und Weiterentwicklung der deutschen Kultur  und Sprachtradition in Rumänien. In diesem Sinne finden seit 2012 die Deutschen Kulturtage an der Babeş-Bolyai-Universität statt. Dieses Jahr sind die Studenten der deutschen Studienrichtung der BBU, aber auch alle anderen Interessierten eingeladen, im Zeitraum 17.  bis 23. November an den zahlreichen Festivals, Workshops und Konferenzen teilzunehmen, die im Rahmen der Deutschen Kulturtage angeboten werden.

DEZEMBER
Jahresende in Märchenkulisse: Gutenberg Wintercamp

Und so sind wir gedanklich bereits am Ende des Jahres 2014 angelangt. In diesem Sinn kann jetzt eigentlich nur noch ein Projekt folgen und zwar das Wintercamp. Schon seit vier Jahren dient das  Erzgebirge (MunţiiApuseni)  als Kulisse für diese traditionsreiche Veranstaltung, die jedes Jahr mit einem neuen thematischen Schwerpunkt aufwarten kann. Das Wintercamp  2014 wird sich mit diversen Aspekten der zeitgenössischen Wirtschaft auseinandersetzen und zwischen dem 14. und 20. Dezember ablaufen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*