Gutscheine mit höherem Wert für Abwrackprogramm

Donnerstag, 11. April 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Umweltministerin Rovana Plumb hat auf einer Pressekonferenz das Abwrackprogamm „Rabla“ für dieses Jahr vorgestellt, das auch anders benannt werden soll. Rund 26.000 Gebrauchtwagen sollen dadurch heuer aus dem Verkehr gezogen werden. Die wichtigste Neuigkeit besteht darin, dass der Wert des Gutscheins, der für das Abwracken gewährt wird, von 3800 Lei (900 Euro) im vorigen Jahr auf 6500 Lei (1500 Euro) in diesem Jahr erhöht wird. Die Möglichkeit, diese Scheine zu veräußern, würde auch weiter bestehen, sagte die Ministerin, denn nicht alle hätten die Mittel, sich gleich ein neues Auto zu kaufen. Dem Schwarzhandel mit diesen Scheinen solle jedoch vorgebeugt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 15.04 2013, 19:27
sraffa!Habe heute mit einem Rumänen über dieses Thema gesprochen...Ergebniss:Wie es in RO läuft,ist es praktisch Anstiftung zum Betrug.
sraffa, 15.04 2013, 02:32
Solche Abwrackprogramme hat es früher in Europa nicht gegeben und es war gut so :
Wenn man die alten Schrottlauben nicht mehr auf den Straßen haben wollte liess man erst den TÜV danach die Polizei und am Schluß die Schrotthändler aufmarschieren - das langte für die allgemeine Hygiene im öffentlichen Verkehr.

Diese Abwrackprogramme sind doch nur Einladung zum Betrug !
Alexander, 13.04 2013, 01:17
Dem Gebrauchtwagenbesitzer wird etwas Geld gegeben, um ihm dannach über die Zulassungsgebühr für ausländische Gebrauchtwagen noch mehr aus der Tasche zu ziehen. Der Neuwagenkäufer, der es sich leisten kann, erwirbt die Scheine und wird somit subverntioniert - mal wieder clever eingefädelt.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*