Gutshäuser in Oltenien von Verfall bedroht

Samstag, 20. Januar 2018

Craiova (Mediafax/ADZ) - Die bewehrten Herrenhäuser von Oltenien, die vom 17. bis 19. Jahrhundert vor Überfällen der Türken schützen sollten – als Cule (türkisch: Turm) bekannt – sind in Gefahr. Im Landkreis Dolj sind die Cule Izvoranu-Geblescu, Cernăreştilor und Poenaru von fortgeschrittenem Verfall bedroht, in Gorj sind es die Cule Cioabă-Chintescu, Crăsnaru, Cornoiu, in Mehedinţi die Cule Tudor Vladimirescu, Nistor und Cuţui. In Olt sind die Cule Galiţa und Călţeanu, in Vâlcea die Cule Zătreanu, Bujorenilor, sowie das Ensemble der Cula Greceanu und die Häuser vom Typ Cule in der Gemeinde Măciuca betroffen. Zum Teil Denkmäler von nationalem Interesse (Typ A), müssten die Cule dringend restauriert und für den Tourismus erschlossen werden. In Dolj sollen nun die Cule Izvoranu-Geblescu und Cernăreştilor mit EU-Fonds von je über 500.000 Euro rehabilitiert werden. Ein Vertrag wurde 2017 vom Kreisrat unterzeichnet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*