Hagi-Team mit Kantersieg gegen Pandurii

Freitag, 20. März 2015

Das zuletzt im guten Sinne aggressive Spiel mit Gegenpressing von Pandurii Târgu Jiu hat am Donnerstag im Spiel beim FC Viitorul komplett gefehlt. Diese Chance der schlechten Herangehensweise des Gegners, hat der FC Viitorul voll genutzt und sein Heimspiel klar 4:0 gewonnen und dürfte sich trotz schwankender Leistungen der Abstiegssorgen über weite Strecken entledigt wähnen. Mitrea (3. Minute nach Strafstoß), Benzar mit einem Doppelpack (63., 82.) und Ţâru (69. nach Zuspiel von Bănel Nicoliţă) trafen für die Mannschaft von Trainer Gheorghe Hagi. Pandurii hingegen wurde am 22. Spieltag ersteinmal in ihrer Punktejagd im Abstiegskampf gestoppt, nachdem sie zuvor mehrere Etappen unter der Stabführung von Trainer Edi Iordănescu gute Leistungen gezeigt hatte.

Gaz Metan Mediasch wird mit dem 0:0 gegen das Schlusslicht CFR Klausenburg zu einem klaren Abstiegskandidaten, obwohl auch die mit 24 Punktabzügen bestrafte CFR sich scheinbar nicht aufgegeben hat. Die „Eisenbahner“ vom Tabellenende leiden zwar unter akuter Personalnot, doch ihr Trainer Eugen Trică sagte, er dulde keine Unentschieden seiner Mannschaft mehr. Er wolle Siege, wie es dann weitergehe, werde man noch sehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*