Hagi-Team steigt auf

2. Liga: Poli Temeswar ohne Lizenz

Dienstag, 05. Juni 2012

Temeswar (ADZ) - Zwei punktgleiche Mannschaften landen zum Abschluss der zweiten rumänischen Fußballliga auf den ersten beiden Plätzen in den zwei Staffeln. Der Unterschied ist jedoch, dass Poli trotz Serienmeister wegen fehlender Erstliga-Lizenz nicht aufsteigen wird und ihr Platz von der drittplatzierten Gaz Metan Severin eingenommen wird. Für Poli Temeswar steht sogar dahin, ob die Mannschaft im kommenden Jahr überhaupt noch existieren wird. Nach einem tollen Endspurt sicherte sich CS Municipal Studenţesc Jassy in der ersten Serie die Rückkehr in die Erstklassigkeit, Viitorul Konstanza spielt ab Herbst in Premiere im Fußball-Oberhaus. Die Mannschaft von Vereinsinhaber Gheorghe Hagi wird derzeitigen Informationen nach ihre Spiele im Stadion auf dem Gelände der Fußballakademie von Hagi vor maximal 3000 Zuschauern austragen. Das Stadion soll jedoch später ausgebaut werden.

Fußballpremiere gibt es auch in Drobeta Turnu Severin, wo Gaz Metan Severin – in Zukunft wahrscheinlich FC Severin – den Aufstieg in die Erstklassigkeit schaffte. Sie profitierte vom Nicht-Aufstieg von Poli Temeswar und wird zusammen mit Gloria Bistritz in der ersten Liga spielen. Bistritz kehrt nach einem Jahr Zwangsabstieg erneut ins Oberhaus zurück.
Abgestiegen sind FC Snagov, Gloria Buzău und Victoria Brăneşti (1. Serie) sowie Juventus Bukarest, Mureşul Deva und Arieşul Turda aus Staffel 2.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*