Hamburger Forscher zu Gast in Temeswar

Mittwoch, 29. März 2017

Temeswar – Dr. Rainer Kulms, Senior Research Fellow am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg, ist auch in diesem Jahr Gast der Temeswarer Rechtsfakultät an der West-Universität. Thema seines diesjährigen Vortrags ist die Konkurrenz im Zeitalter der Digitalisierung, wobei ökonomische Sachverhalte und rechtliche Aspekte betrachtet werden. Die viertägige Konferenz, die vorgestern begann, findet auf Englisch statt, der Vortrag des Hamburger Forschers wurde im Rahmen des englischsprachigen Masterstudiengangs „European Union Law“ , also Recht der Europäischen Union, gehalten. Dr. Kulms, ein langjähriger Freund der Temeswarer Rechtsfakultät, hielt bereits mehrmals Vorträge in Temeswar, unter anderem zu rechtlichen Fragen der europäischen Wirtschafts- und Finanzkrise sowie über alternative Zahlungsmittel wie zum Beispiel BitCoin oder PayPal. Am Hamburger Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht gilt sein Forschungsinteresse vor allem Fragen des bürgerlichen Rechts, des deutschen, europäischen und US-amerikanischen Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrechts sowie der Rechtsvergleichung.

Der angesehene Hamburger Gast beteiligt sich ferner an der Internationalen Konferenz zum Bankrecht, die am Freitag in Temeswarer in der Veranstaltung der Rechtsfakultät und der Rechtsabteilung der Nationalbank Rumäniens stattfindet. Im Rahmen der Konferenz spricht Dr. Rainer Kulms über die Finanzierungsalternative des Crowdlending, also über das Internet vermittelte Kredite, die von mehreren bzw. vielen Privatpersonen an andere Privatpersonen oder an Unternehmen vergeben werden. Im Rahmen der Konferenz debattieren namhafte Forscher aus dem In- und Ausland über verschiedene Arten des Kreditvertrags, zu den Vortragenden zählen u. a. namhafte Zivilrechtler wie zum Beispiel der ehemalige Justizminister Rumäniens, Professor Dr. Valeriu Stoica von der Bukarester Rechtsfakultät, Dozent Dr. Ionuţ Florin Popa von der Klausenburger Rechtsfakultät, Professor Dr. Lucian Săuleanu von der Rechtsfakultät der Universität Craiova und Professor Dr. Lucian Bercea, Dekan der Temeswarer Rechtsfakultät und Gastgeber der Veranstaltung. 

 

Dr. Dan Cărămidariu

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*