Handballerinnen verpassen Qualifikation

Montag, 28. Mai 2012

Lyon (ADZ) - Mit bloß einem knappen Sieg in den drei Spielen des Qualifikationsturnier in Lyon haben die rumänischen Handballerinnen die Teilnahme an den Olympischen Spielen in London klar verpasst. Nachdem die Mannschaft von Trainer Radu Voina gegen Gastgeber Frankreich im ersten Spiel 19:24 verloren hat, war sie am Samstag im Entscheidungsspiel gegen Montenegro chancenlos und ging mit 23:34 unter. Der 28:26-Sieg im letzten Spiel gegen Außenseiter Japan war wertlos, die verpasste Qualifikation kostete Trainer Radu Voina seinen Job. Rumänien ist bei den Olympischen Spiele in London nur mit einer Mannschaft dabei, der Wasserballnationalmannschaft.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*