Handelsregisteramt: 23,5 Prozent weniger Insolvenzen in zehn Monaten

Mittwoch, 19. November 2014

Bukarest (ADZ) - Im Oktober haben 1316 Firmen Insolvenz angemeldet, mehr als im September (926). Damit steigt die Gesamtzahl seit Anfang des Jahres auf rund 18.000 zahlungsunfähige Firmen. Dies sind 23,5 Prozent weniger Insolvenzen als in den ersten zehn Monaten 2013, als 23.500 Firmen zahlungsunfähig waren, teilte das Nationale Handelsregisteramt ONRC mit.

Die meisten Unternehmen, die seit Jahresbeginn Insolvenz anmelden mussten, waren im Handelsbereich, im Baugewerbe, im Hotel- und Gaststättenwesen sowie in der verarbeitenden Industrie  tätig.
Die meisten Insolvenzen seit Jahresbeginn gab es in Bukarest (3003) und im Kreis Bihor (1198). Ende Oktober 2014 waren rund eine Million aktive Firmen beim Handelsregister eingetragen.

Die Neugründungen sind in zehn Monaten um 19,64 Prozent auf 88.103 gesunken.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*