Handwerk-Workshops in Holzmengen

Laurean und Horaţiu Oltean führen in die Glasmacherkunst ein

Donnerstag, 08. Februar 2018

mm. Hermannstadt – Die Kulturscheune auf der Alten Mühle in Holzmengen/Hosman erwacht aus ihrem Winterschlaf und lädt zu neuen Seminaren und anderen Veranstaltungen ins Harbachtal/Valea Hârtibaciului ein. „Der erste Workshop des Jahres 2018 in unserem neuen Kurszentrum „Kulturscheune“ wird sich um ein faszinierendes Material drehen und ist für all jene gedacht, die die Glasmacherkunst kennenlernen möchten“, so die Ankündigung des Vereins Hosman Durabil (Nachhaltiges Holzmengen). Vom 23. bis 25. März führen Meister Laurean Oltean und sein Sohn Hora]iu, beide Gründer der Firma Transilvania Glass, in das Handwerk der Glasmacherkunst ein. Dieses Handwerk hat eine über 90-jährige Tradition in Mediasch, ist aber wie viele andere Gewerke und Traditionen vom Aussterben bedroht. Während der drei Tage des Workshops werden die beiden Meister den Teilnehmern verschiedene Arten der Glasbearbeitung, wie beispielsweise die Bearbeitung von Glasfiolen über der Gasflamme, näher bringen. Nachdem die Teilnehmer die grundlegenden Prinzipien dieses Handwerk kennengelernt haben, können sie selbst experimentieren und ein eigenes Design umsetzen, erklärt Joachim Cotaru vom Verein Hosman Durabil.

Ein zweiter Workshop widmet sich dem Färben von Filzen und Wolle. Mit Gerta van den Tol aus Martinsdorf/Metiş laufen die Teilnehmer zunächst durch die Natur und sammeln die nötigen Materialien zum Färben. Anschließend wird die Wolle von Schafen aus der Region in Töpfen über dem Holzfeuer gefärbt, bevor es an das Filzen geht. Sobald sich vier Teilnehmer gefunden haben, kann ein Workshop stattfinden, erklärt Joachim Cotaru.

Weitere Informationen zu Teilnahmegebühren und Programm finden sich auf der Internetseite www.moara-veche.ro ebenso wie ein Veranstaltungsplan. So findet beispielsweise am 12. Mai ein Handwerksmarkt mit Produzenten der Regionalmarke „Din Hârtibaciu, cu drag“ in der Alten Mühle statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*