Hans Bergel in Klausenburg

Mehrere Bücher in rumänischer Übersetzung auf der Buchmesse

Mittwoch, 20. April 2016

Klausenburg - In der letzten Aprildekade wird der bekannte siebenbürgische Schriftsteller Hans Bergel in Klausenburg weilen. Auf Einladung der Babeş-Bolyai-Universität hält Bergel morgen, um 18 Uhr, im Saal des Deutschen Forums (Memorandumului-Str. Nr. 8) den Vortrag „Die Entstehungsgeschichte der Novelle `Fürst und Lautenschläger` – ein Stück Zeitgeschichte aus den Jahren unmittelbar nach dem Krieg“. Am Freitag, dem 22. April, 14 Uhr, liest Hans Bergel in der Germanistik-Abteilung (Horea-Str. Nr. 7, I. Stock) aus seinen Werken. Beide Veranstaltungen werden von Diskussionen gefolgt. Am Samstag, dem 23. April, werden um 17.30 Uhr im Rahmen der Gaudeamus-Buchmesse am Hauptplatz (Unirii-Platz) mehrere Bücher Bergels vorgestellt. Der Ecou Transilvan Verlag hat den „Tanz in Ketten“ (Dans în lanţuri) herausgebracht (Übersetzung: George Guţu, Umschlagbild: Renate Mildner-Müller), der Bukarester Eikon Verlag stellt die Romane „Wenn die Adler kommen“ und „Die Wiederkehr der Wölfe“ in rumänischer Übersetzung vor. (ws)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*