„Hans Hermann – Siebenbürgische Landschaften“ in Bistritz

Mittwoch, 15. Mai 2013

Kronstadt - Heute, um 13 Uhr, wurde in Bistritz im Museum des Kreises Bistritz eine Ausstellung mit 50 Gravuren von Hans Hermann (1885-1980) eröffnet. Veranstalter ist das Kronstädter Kunstmuseum in Zusammenarbeit mit dem Museumskomplex Bistriţa-Năsăud; Ausstellungskurator ist der Kronstädter Kunsthistoriker Radu Popica. Bis zum 15. Juni werden da Werke gezeigt, die repräsentative Gebäude aber auch unbekannte Stellen in siebenbürgischen Städten (Kronstadt, Hermannstadt, Schässburg, Bistritz, Mediasch) zeigen, Burgen und Kirchenburgen aus Reps, Tartlau, Stolzenburg, Baasen) darstellen oder Landschaften und Dorfszenen wiedergeben. Alle ausgestellten Werke stammen aus den Beständen des Kronstädter Kunstmuseums, das somit seine Bemühungen fortsetzt, die eigenen Sammlungen im In- und Ausland vorzustellen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*