Happy Hermannstadt

Freitag, 07. März 2014

Das begeisterte Publikum schenkte der Projektmannschaft reichlichen Applaus.
Foto: Vlad Popa

Hermannstadt - Nachdem Flash Mobs – die kostenlose Umarmungskampagne (Free Hugs Campaign), tanzende Kinder oder gar Tiere Furore gemacht haben, erobert ein neuer Trend das Internet. Es handelt sich um Kurzfilme, die weltweit zur Melodie „Happy“ von Pharell Williams in zahlreichen Städten gedreht werden. Im Musikvideo des amerikanischen Künstlers tanzen die Einwohner von Los Angeles für ihre Stadt. Über 400 solche Kurzfilme wurden bereits gedreht und einer der beliebtesten ist „We are happy in Bucharest“ (Wir sind glücklich in Bukarest), mit bisher mehr als 511.000 Ansichten.  Das Video wurde von der neunköpfigen Mannschaft des rumänischen Regisseurs Virgil Nicolaescu gedreht. Demselben Muster entsprechend wurde auch in Klausenburg/Cluj gedreht und von Montag bis Mittwoch war nun Hermannstadt/Sibiu an der Reihe. Am Mittwochabend wurde die Hermannstädter Ausgabe „Happy – We are from Sibiu“ (Glücklich – Wir sind aus Sibiu) vorgestellt.

Die Veranstaltung begann um 22 Uhr im Sigi’s Kulturcafé am Kleinen Ring/Piaţa Mică, wo in Anwesenheit eines rund 60-köpfigen Publikums die drei ausgearbeiteten Versionen des Kurzfilms auf einer Leinwand gezeigt wurden. Mit dem Ziel, für die in das Projekt aufgenommenen rumänischen Städte zu werben und eine sogenannte Visitenkarte für jede von ihnen zu erarbeiten, tanzen, turnen und musizieren Hermannstädter aller Altersgruppen in der historischen Altstadt aber auch in anderen Stadtteilen sowie im Freilichtmuseum im Jungen Wald/Pădurea Dumbrava.
Nach Hermannstadt soll Temeswar/Timişoara folgen und abschließend ist ein zusammenfassender Film geplant. Das Musikvideo kann auf dem Internetportal youtube.com unter dem Namen „Happy – We are from Sibiu“ verfolgt werden.   

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*