Harte Kerle mit weichen Herzen

Timişoara Bikers bereiteten den Kindern eine Freude

Freitag, 23. Dezember 2016

Die Timişoara Bikers kamen mit Weihnachtsgeschenken zu den Nutznießern der Speranţa-Gesellschaft. Der Weihnachtsmann war auch dabei.
Foto: privat

Temeswar – Die Temeswarer Motorradfahrer sind zu guten Taten bereit: Vor Weihnachten besuchten sie die Nutznießer der Rumänischen Gesellschaft „Speranţa“ in Temeswar, um ihnen einige Päckchen zu überbringen. Doch nicht nur die Timişoara Bikers haben den Kindern mit besonderen Bedürfnissen eine Freude bereitet. Zu den Helfern des Weihnachtsmannes, der ebenfalls vor Ort zugegen war, zählte in diesem Jahr der Hamburger Verein TEMAH sowie Sepp Wiehausen aus Salzburg in Österreich, der 500 Päckchen mitgebracht hatte. Ungefähr 60 Personen, Eltern und ihre Kinder, waren bei der traditionellen Weihnachtsfeier dabei. Seit über 26 Jahren besteht in Temeswar die rumänische Speranţa-Gesellschaft. Gegründet wurde sie durch 40 Eltern von Kindern mit unterschiedlichen geistigen Behinderungen. Heute hat die Gesellschaft etwa 800 Mitglieder. Ziel der Gesellschaft ist es, die Lebensqualität dieser Kinder zu verbessern. Auf Initiative der rumänischen Speranţa-Gesellschaft wurden in Temeswar verschiedene Tagesstätten für Kinder und Erwachsene mit geistig behinderten Kindern ins Leben gerufen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*