Haushalt des Kreises einstimmig angenommen

Priorität haben die Zuwendungen für den Flughafen

Samstag, 17. Februar 2018

Kronstadt – Nach der öffentlichen Debatte zum Haushalt des Kronstädter Kreises, wurde dieser dann einige Stunden später dem Plenum der Kreisratsmitglieder vorgelegt, die diesen einstimmig annahmen.

Die Ausarbeitung des Haushaltes für 2018 ist etwas schwierig verlaufen, da die zugeteilten Summen seitens der Regierung für den Kreis und den diesem unterstellten Institutionen in diesem Jahr um fast 90 Millionen Lei geringer ausfallen. Priorität haben die Investitionen, erklärte der Vorsitzende des Kreisrates Adrian Veştea. Diese beziehen sich auf das Gesundheitswesen, die Straßeninfrastruktur und den Flughafen. Heuer sind für den Flughafen insgesamt 105.520.500 Lei vorgesehen. Diese werden für die Arbeiten, die vertraglich festgelegt werden, bzw. für die Pisten, die Kanalisation, die Beleuchtung und einen Teil der Bojen-Markierung verwendet.

Von dieser Summe stammen 82.880.500 Lei aus dem Haushalt und 22.640.000 aus dem von der CEC-Bank aufgenommenen Kredit. Auch für die nächsten drei Jahre wurden weitere Gelder avisiert, die zum Abschluss des Projektes führen sollen: fast 24 Millionen Lei für 2019, 53 Millionen für 2020 und 35,5 Millionen Lei für 2021.
Der angenommene Haushalt für 2018 besteht aus Einnahmen von 284.314.110 Lei und den verbliebenen Summen aus vergangenen Jahren in Höhe von 144.347.930 Lei. Die Ausgaben sind auf 428.662.040 festgelegt.

Davon sind fast 142 Millionen Lei für Sicherung und soziale Unterstützung, 165,4 Millionen Lei für den Transportbereich einschließlich Flughafen, 12,2 Millionen Lei für das Unterrichtswesen, 28 Millionen Lei für den Gesundheitsbereich, für Kultur fast 31 Millionen Lei, für Umweltschutz 3,1 Millionen Lei und für die Förderung des Tourismus und den Einsatz für die Implementierung der Karpaten-Konvention 444.000 Lei vorgesehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*