Haushaltsüberschuss nach 10 Monaten bei 1,28 BIP-Prozent

Einnahmen stiegen um 7,9 Prozent, Ausgaben um 4,0 Prozent

Samstag, 28. November 2015

Symbolfoto: freeimages.com

Bukarest (ADZ) - Der konsolidierte allgemeine Haushalt hat nach zehn Monaten einen Überschuss von 9,04 Milliarden Lei verzeichnet, was 1,28 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) entspricht, teilte das Finanzministerium mit. Nach neun Monaten lag der Überschuss bei 6,1 Milliarden Lei (0,87 BIP-Prozent). Der Haushaltsplan für dieses Jahr sieht ein Defizit von 1,8 BIP-Prozent vor. Die Einnahmen betrugen 191,6 Milliarden Lei (27,2 BIP-Prozent) und waren damit nominell um 7,9 Prozent höher als vor einem Jahr. Gestiegen sind die Einnahmen aus der  Einkommenssteuer (plus 13,3 Prozent), Mehrwertsteuer (plus 11,8 Prozent), Gewinnsteuer (plus11,2 Prozent) und Akzisen (plus 7,4 Prozent). Die Einnahmen aus den Sozialbeiträgen gingen um 1,8 Prozent zurück, nachdem der Beitrag der Arbeitgeber um 5 Prozentpunkte reduziert worden ist.

Die Ausgaben des allgemeinen Haushalts beliefen sich auf 182,6 Milliarden Lei, was einem Zuwachs von nominell 4 Prozent entspricht. Die Zinsausgaben sind saisonbedingt sowie aufgrund der niedrigeren Renditen für Staatsanleihen um 10,2 Prozent zurückgegangen. Beachtlich gestiegen sind die Ausgaben für Projekte mit nichtrückzahlbarer Außenfinanzierung (plus 36 Prozent). Die Ausgaben für Investitionen (einschließlich Kapitalausgaben sowie Ausgaben für Entwicklungsprogramme mit inländischer und ausländischer Finanzierung) beliefen sich auf 22,7 Milliarden Lei beziehungsweise 3,2 BIP-Prozent. Damit waren diese um 11,6 Prozent höher als vor einem Jahr.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*