Hausinterne Untersuchung beim SRI nach Udreas Vorwürfen

Parlamentarier vertagen Anhörung der SRI-Spitze

Dienstag, 03. Februar 2015

Bukarest (ADZ) - Nach den schweren Vorwürfen der angeschlagenen früheren Entwicklungsministerin Elena Udrea gegen SRI-Interimschef Florian Coldea hat der Vorsitzende des parlamentarischen Kontrollausschusses des Inlandsnachrichtendienstes, Georgian Pop (PSD), am Wochenende zunächst bekannt gegeben, die SRI-Leitung noch diese Woche vor das Kontrollgremium zitieren zu wollen, seine Ankündigung jedoch wenig später widerrufen: Die Anhörung werde erst stattfinden, nachdem ein Fazit der beim SRI bereits eingeleiteten hausinternen Untersuchung vorliege, so Pop.

Sowohl SRI als auch Antikorruptionsbehörde DNA verlauteten in separaten Pressemitteilungen, keinerlei Stellung zu Udreas Anschuldigungen beziehen zu wollen – es sei nicht zum ersten Mal, dass Angeklagte Vorwürfe gegen Korruptionsfahnder erheben, fügte die DNA hinzu. Der einflussreiche Abgeordnete, IT- und Medienunternehmer Sebastian Ghiţă erklärte sich „überrascht“ von Udreas Äußerungen, er habe weder bei „Realitatea TV“ noch bei „Romania TV“ Verträge mit Cocoş Sr. oder Jr. laufen gehabt und nie Geld von ihnen kassiert. Premier Victor Ponta sagte, von niemandem in puncto Ernennung der DNA-Chefin beeinflusst worden zu sein, und forderte Staatschef Klaus Johannis zu „unpolitischen Ernennungen“ an der Spitze der beiden Geheimdienste auf – zumal er bezweifele, „dass Herr Johannis jemanden aus der PSD nominieren würde“.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 03.02 2015, 17:31
Es ist für mich voll nachvollziehbar daß überall blanke Nerven sind und der Sumpf noch lange nicht trocken ist. Die aktuelle gegenseitige Anspuckerei ist wertlos solange keine Beweise mitgeliefert werden. Es wird gute neutrale Gerichte und viele Fakten benötigen um alles zu klären.

Lediglich vorausschauend kann man aber jetzt schon mal die Frage aufwerfen welche Geschäfte eigentlich die Ehefrau von Herrn Dragnea als vielfache Geschäftsführerin vertritt ? Im Sinne einer "neuen Offenheit" bei der PSD ist es ratsam jetzt von selbst mal an die Öffentlichkeit zu treten.
Helmut, 03.02 2015, 12:59
@Dirk....bist ein bisschen nervös??.Wer hat die Spitzen ernannt Ponta oder Ioannis????Was soll daher Dein Geschrei?.Das die Udrea und Co., versuchen alles zu verhinder n,was zur Klärung führen könnte ist doch klar.Wenn sie wirklich so unschuldig ist,kann sie eine Hausinteren Untersuchung überhaupt nicht stören.Auch andere PolitikerInnen,deren Unschuld sich heraus stellte,mußten schon Hausdurchsuchungen akzeptieren.Wenn der Fisch nicht stinken würde,würde niemand auf die Idee kommen eine solche Untersuchung zu veranlassen.Also @Dirk,laß etwas Dampf ab.(Ordnungshalber selbstverständlich gilt bis zur Klärung,die Unschuldsvermutung).
Dirk, 03.02 2015, 10:23
Der Dr. plag. kann es einfach nicht lassen.
Er muss wieder gegen den Präsidenten schießen. Wie ein 7 jähriger Junge auf dem Bolzplatz. Ponta mach einfach mal Deine Arbeit, dann hast Du genug zu tun!! Manchmal gilt einfach: Einfach mal die Fr....halten!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*