Hausmesse im Bukarester Goethe-Kolleg

Die ADZ zählte zu den Teilnehmern

Samstag, 05. November 2016

Gruppenfoto mit den Teilnehmern an der Messe im Goethe-Kolle
Foto: Johan Mann

Bukarest – Auch in diesem Jahr wurde im Bukarester Goethe-Kolleg eine Hausmesse organisiert, im Rahmen derer sich Schülerinnen und Schüler bei Unternehmen und Institutionen verschiedener Branchen über zukünftige Berufschancen, Ausbildungsmöglichkeiten und Zusatzqualifikationen informiert haben. Die Messe fand am Donnerstagabend statt, begrüßt wurden die Gäste vom neuen Leiter der Spezialabteilung, Holger Rieck und von Sybille Mann. Das Ziel der Hausmesse war es, den Schülern einen genaueren Einblick in die einzelnen Berufszweige zu geben. Dabei ging es um Schüler der 10., 11. und 12. Klasse, die Interesse für verschiedene Bereiche gezeigt haben.

Zu den Teilnehmern an der Hausmesse zählten u.a. der Deutsche Akademische Austausch Dienst, DB Schenker sowie verschiedene Firmen. Im 15-Minuten-Takt erschien eine neue Gruppe am Tisch der Teilnehmer, damit möglichst viele Schüler die Möglichkeit haben, Informationen zu bekommen. Auch die ADZ war bei der Messe vertreten: Die Jugendlichen waren neugierig zu erfahren, was man studieren soll, um Journalist zu werden, woraus die Arbeit eines Journalisten besteht, wie die Zeitung gemacht wird und wie ein Praktikum bei der ADZ aussehen würde. Die Organisatoren konnten sich nach dem Ende der Messe nur über positive Rückmeldungen freuen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*