Hellburg bekommt Ringstraße

Arader Kreisrat will EU-Gelder beantragen

Freitag, 05. August 2016

Arad - Ein alter Wunschtraum der Einwohnerschaft aber auch der Gemeindeverwaltung aus der Arader Gemeinde Hellburg/ Şiria, der jahrelang ein Traum geblieben war, könnte in nächster Zukunft doch in Erfüllung gehen.

Über das Vorhaben einer eigenen Ringstraße, die den schweren, störenden Lkw-Verkehr aus der Gemeinde schaffen würde, hat man in letzter Zeit Jahr für Jahr, doch bisher ohne Erfolg im Gemeinderat debattiert. Da es sich nicht nur um die übliche Reparatur oder die Modernisierung einer Kreisstraße handelt, galt ein derart ehrgeiziger Plan wegen der hohen Baukosten für eine neue moderne Straße – wie immer man es auch betrachten mochte – für den Haushalt der Gemeinde stets als unerschwinglich. Jetzt scheint man die Lösung mittels einer EU-Finanzierung gefunden zu haben: Auf Vorschlag des Gemeinderats Hellburg und nach Diskussionen mit Vertretern des Arader Kreisrats möchte man das Projekt einer eigenen Ringstraße in ein größeres Bauprojekt des Kreises Arad bzw. in das EU-Projekt zur Modernisierung der Kreisstraße Arad-Hellburg-Pankota-Buteni einschließen.  Der Arader Kreisrat hat mit Genehmigung des Gemeinderats schon erste Schritte zur Übernahme der für den Bau der Ringstraße nötigen Bodenparzellen am Gemeinderand unternommen.

Die künftige Ringstraße soll über eine Trasse von der Einfahrt nach Hellburg bis zu der Ausfahrt in Richtung des eingemeindeten Dorfes Mâsca führen. Kurz nach Abschluss dieser Prozedur möchte man das Teilprojekt Ringstraße in das Gesamtprojekt der Kreisstraße Arad-Hellburg-Pankota-Buteni einschließen. Die Lokalverwaltung und der Arader Kreisrat hängen in ihren Planungen für die nächste Zeit jedoch ganz vom Erfolg ihres gemeinsamen Antrags von den EU-Entscheidungsfaktoren ab.
Die Gemeinde Hellburg, mit ihren derzeit 8100 Einwohnern, gehört zu den Gemeinden der Arader Weinbaugegend. Eine deutsche Ansiedlung erfolgte hier 1722-1782, zum Teil auch mit Gruppen von Ansiedlern aus anderen Ortschaften der Gegend. 2011-2015 wurde mit Einbeziehung von Hellburg das EU-Projekt „Arader Weinstraße“ mit Erfolg durchgeführt. Als lokale Hauptattraktionen für in- und ausländische Touristen gelten in Hellburg die Festung Hellburg, das Bohuş-Schloss (seit 1960 Ioan-Slavici-Gedenkstätte) sowie das Geburtshaus des rumänischen Schriftstellers Ioan Slavici.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*