„Heltauer Tage“ am Wochenende

Gemeinde und HOG laden zu einem fünftägigen Kulturprogramm in der Kirchenburg

Donnerstag, 23. Mai 2013

Heltau - „Heltauer Tage“ veranstalten die Evangelische Kirchengemeinde Heltau und die Heimatortsgemeinschaft Heltau an diesem Wochenende. Unter dem Motto „Heltauer Schätze, gestern & heute“ sind von Freitag, den 24. Mai, bis Dienstag, den 28. Mai, eine Reihe kultureller Veranstaltungen geplant. Die „Heltauer Tage“ beginnen mit der „Nacht der Burg“. Am Samstag, dem 25. Mai, wird um 11 Uhr eine Schatzsuche der Jungschar organisiert. Abends um 18 Uhr laden die Veranstalter zu einem Chorkonzert in die evangelische Kirche. Im Gottesdienst am Sonntag, dem 26. Mai, wird Bischof Reinhart Guib, predigen. Der Gottesdienst mit Abendmahl beginnt um 10 Uhr. Im Anschluss lädt die Gemeinde um 12 Uhr zur offiziellen Eröffnung des Kulturjahres. In diesem Rahmen wird die Ausstellung „geSchätzt“ vorgestellt. Ab 13 Uhr bieten die jugendlichen Burghüter Führungen durch die Kirche und die Kirchenburg an. Ein musikalisch-wissenschaftliches Intermezzo steht am Montag, dem 27. Mai, um 18 Uhr auf dem Programm. Besucher hören Vorträge über das mittelalterliche Heltau sowie Heltauer Wappen und Kodizes, zu letzterem Thema wird 19.30 Uhr eine Ausstellung eröffnet. Für die musikalische Untermalung des Abends sorgen Radu Nechifor und Remus Henning. Zum Abschluss der „Heltauer Tage“ lädt die Gemeinde am Dienstag, dem 28. Mai, um 18 Uhr zu einem Konzert des Kirchenchors, der Heltauer Liedertafel und des Kinderchors der Gemeinde.
 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*