Herbstfest der Deutschen Wirtschaft

DWNT präsentiert Mitgliedsfirmen der Öffentlichkeit vom 5. bis 7. Oktober

Dienstag, 02. Oktober 2012

Klausenburg (ADZ) - Ein dreitägiges „Herbstfest der deutschen Wirtschaft“ findet vom 5. bis 7. Oktober im Stadtzentrum von Klausenburg/Cluj statt. Das Fest am Hauptplatz/Piaţa Unirii wird vom Deutschsprachigen Wirtschaftsclub Nordtransilvanien (DWNT) organisiert und von der Stadtverwaltung Klausenburg unterstützt. Die feierliche Eröffnung findet am Freitag um 18 Uhr durch Bürgermeister Emil Boc im Beisein des deutschen Generalkonsuls Thomas Gerlach und des DWNT-Vorsitzenden Ludger Thol statt.

Bei dem Fest werden sich insgesamt 33 Mitgliedsfirmen des DWNT vorstellen. Am kommenden Samstag stehen die teilnehmenden Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen ab 13.30 Uhr im Rahmen einer Kontakt- und Studentenbörse der Öffentlichkeit und den Studenten für Auskunft und Gespräche zur Verfügung. Mit eigenen Info-Ständen werden desgleichen die TU Klausenburg und die Wirtschaftsfakultät der Babeş-Bolyai-Universität mit deutschsprachigen Studiengängen sowie die Studentenvereinigung „Gutenberg“ vertreten sein. Ein Höhepunkt wird die um 16 Uhr im Festzelt stattfindende, simultan übersetzte Podiumsdiskussion über den Stand der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Rumänien sein, wobei insbesondere auf die Attraktivität der Region Klausenburg und Nordsiebenbürgen für deutsche Investoren eingegangen wird. Diskutieren werden unter anderen Bürgermeister Emil Boc, AHK-Geschäftsführer Sebastian Metz, der Abgeordnete der deutschen Minderheit im rumänischen Parlament, Ovidiu Ganţ, sowie Vertreter der Universitäten und der Wirtschaft.

Abgerundet wird das von Christel Ungar-Ţopescu, der Chefredakteurin der deutschen Sendung von TVR, moderierte Programm durch das Mitwirken des Deutschen Kulturzentrums Klausenburg, welches eine Fotoausstellung sowie deutsche Kurzfilme zeigt, sowie durch die Schüler des deutschsprachigen George-Coşbuc-Kollegs, welche Tänze und musikalische Beiträge vorstellen. Das 500 Mann fassende Festzelt bietet bei deutschen Speisen und Getränken Gelegenheit für Begegnungen, jeweils abends wird ein Orchester zur Unterhaltung deutsches Liedgut präsentieren.
„Wir erhoffen uns von dieser Veranstaltung in Klausenburg, zu der die gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen ist, eine Steigerung des Bekanntheitsgrads der deutschen Firmen, eine Vertiefung der Beziehungen zu den Behörden, den Universitäten und Schulen und nicht zuletzt wollen wir den engagierten Menschen und Studenten Arbeitsplatzperspektiven aufzeigen“, betonte der DWNT-Vorsitzende Ludger Thol.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*