Hermannstadt: 20 Lokale geschlossen

Lokalpolizei und der Konsumentenschutz führten Kontrollen durch

Freitag, 27. November 2015

Hermannstadt - Kontrollen in zahlreichen Hermannstädter Bars und Clubs hat die Hermannstädter Lokalpolizei in den vergangenen zwei Wochen unternommen. Infolge der Kontrollen wurden insgesamt 16 Lokale in der Hermannstädter Altstadt sowie in den Stadtvierteln Strand, Hipodrom und dem Zieglerviertel/Ţiglari ermittelt, die über keine Betriebsgenehmigung verfügen. Dementsprechend wurden gegen die Betreiber, aufgrund des Regierungserlasses 99/2000, Geldstrafen in Höhe von 400 bis 1.000 Lei verhängt. Aufgrund der Tatsache, dass gegen die Lokalinhaber für dieses Vergehen bereits wiederholte Male Geldstrafen verhängt wurden und sie es trotzdem unterlassen haben, die notwendigen Betriebsgenehmigungen einzuholen, ordnete die Lokalpolizei die Einstellung der Tätigkeit der Lokale an. Die Maßnahme wurde dem Polizeiinspektorat des Kreises Hermannstadt/Sibiu sowie dem Inspektorat für Notsituationen mitgeteilt. Das Hermannstädter Bürgermeisteramt teilte mit, dass die Lokalpolizei ihre Kontrollen derzeit fortsetzt. Anfang November meldete auch der Hermannstädter Konsumentenschutz, die Tätigkeit vierer Lokale, unter ihnen zwei Clubs und zwei Bars, vorübergehend untersagt zu haben. Im Laufe seiner Kontrollen habe der Konsumentenschutz, nach eigenen Angaben, Geldstrafen in Gesamthöhe von über 98.000 Lei verhängt und 30 Verwarnungen erteilt. Der Konsumentenschutz meldete, in allen ähnlichen Einrichtungen im Kreis Hermannstadt in nächster Zukunft Kontrollen durchzuführen.


Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*