Hermannstadt: Ein Fest für Nostalgiker

Rockmusik, Schlager, Ausstellungen und Workshops im Jungen Wald

Dienstag, 18. August 2015

Bekannte Schlagersänger werden erneut im Jungen Wald auftreten. Foto: Silvana Armat

Hermannstadt – Ein Wochenende wie anno dazumal versprechen die Organisatoren der diesjährigen Auflage des Festivals „Das Hermannstadt von einst“ (Sibiul de odinioară) ihren Besuchern. Die Veranstaltung wird erneut am 22. und 23. August im Jungen Wald/Pădurea Dumbrava, in der Gegend des Campingplatzes, stattfinden. Jene, die in den 70er und 80er Jahren dorthin ins Grüne gingen oder fuhren sowie diejenigen, die erleben möchten, wie man sich damals unterhielt, werden dabei die Gelegenheit haben, sich im Schatten der Eichen zu entspannen, Konzerten beizuwohnen oder Ausstellungen zu besichtigen. Jeweils ab 18 Uhr werden Musikliebhaber den Auftritten bekannter rumänischer Bands beiwohnen können. Nachdem im Rahmen der vergangenen Auflage Schlager und Volksmusik zu hören waren, werden am kommenden Samstag die Akkorde der Rockbands „Compact“, „Riff“, „Semnal M“ und „Iris“ erklingen. Am Sonntag wird das Publikum dann erneut die Gelegenheit haben, den Schlagern bekannter Interpreten wie Ileana Şipoteanu, Mihai Constantinescu, Stela Enache, Ducu Bertzi und Gheorghe Gheorghiu zuzuhören.
Die Nostalgiker und nicht nur werden anlässlich des Festivals desgleichen die Möglichkeit haben, verschiedene klassische Automobile sowie alte Vespa-Roller zu bewundern und die letzteren sogar für eine Spritztour zu mieten. Für den Zeitvertreib der Kinder werden ein kleiner Freizeitpark sowie Workshops, die ihre Kreativität fördern sollen oder Spiele, die inzwischen Gefahr laufen, in Vergessenheit zu geraten, zur Verfügung stehen. Das Festival, welches eine Initiative der „Ora de Sibiu“ ist, trägt das Hermannstädter Bürgermeisteramt finanziell mit. Weitere Informationen können bei der Internetadresse www.facebook. com/Sibiuldeodinioara erfahren werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*