Hermannstadt erhielt Preis für Tourismus

Donnerstag, 09. November 2017

Den Preis für Tourismus nahm im Rahmen der Gala die Bürgermeisterin Astrid Fodor entgegen. Foto: Bürgermeisteramt Hermannstadt

Hermannstadt – Die erste Auflage der Gala des Vereins der Munizipien in Rumänien fand am Montag im Rumänischen Athenäum in Bukarest statt. Die Festveranstaltung stand dabei unter der Schirmherrschaft des Rumänischen Präsidenten, Klaus Johannis, welcher in seinem Grußwort besonders auf die Bedeutung der Anerkennung der Erfolge im Bereich der öffentlichen Lokalverwaltung einging.

Die teilnehmenden Munizipien traten in zehn Kategorien gegeneinander an, darunter Gesundheit, Transport, Transparenz, Heizungssysteme, Werbung und Unterstützung der Unternehmerschaft, Tourismus, Digitalisierung, öffentliche Beleuchtung sowie Einrichtung von Grünanlagen, Parks und Spielplätze. Nominalisiert wurde Hermannstadt für den Titel in den Kategorien Tourismus, Transparenz und Digitalisierung, letztendlich nahm die Bürgermeisterin Astrid Fodor jedoch nur den Preis für Tourismus entgegen.

„Die Auszeichnung stellt die Anerkennung unserer langjährigen Bemühungen dar, für den touristischen Standort Hermannstadt mithilfe einer langfristigen Vision und Strategie zu werben, welche Schritt für Schritt angewandt wurden. Wir hören hier jedoch nicht auf, wir werden neue Programme entwickeln, welche das Reiseziel Hermannstadt noch attraktiver gestalten werden. Ein solches Beispiel ist das Programm „Gastronomische Region Europas 2019“, welches dem Tourismusbereich neue Impulse verleihen wird“, so die Bürgermeisterin Astrid Fodor.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*