Hermannstadt in Berlin

Stadt präsentiert sich als Kulturreiseziel auf der Internationalen Tourismusbörse

Samstag, 16. Februar 2013

Hermannstadt - Zum fünften Mal präsentiert das Hermannstädter Rathaus die Stadt auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin. Die vom 6. bis 10. März stattfindende Messe gehört zu den weltweit größten Messen dieser Art. Wie Bürgermeister Klaus Johannis am Donnerstag mitteilte, wird Hermannstadt/Sibiu als Tourismus- und Kulturstadt präsentiert. Die Vertreter der Stadt werden an ihrem Stand in Halle 11 über 1200 Broschüren und andere Informationsmaterialien anbieten. Vorgestellt wird das diesjährige Kulturprogramm, dass sich am Leitthema „Sibiu Smart“ orientiert, außerdem können die Besucher Karten und Hotelangebote erhalten.

Die Messe richtet sich sowohl an Fachbesucher als auch Privatbesucher. „Die Hermannstädter Mannschaft wird in erster Linie versuchen, Kontakte mit Reiseagenturen aufzunehmen, mit dem Ziel, dass diese Hermannstadt in ihre Angebote einbinden“, sagte Johannis. In gleichem Maße würden „unsere Repräsentanten“ dem breiten Publikum die Sehenswürdigkeiten der Stadt vorstellen.

Die Berliner Tourismusmesse lockt jährlich nach eigenen Angaben rund 11.000 Aussteller aus 180 Ländern an. In diesem Jahr kommen rund 60 davon aus Rumänien. Neben Hermannstadt ist nur noch eine andere Stadt mit einem eigenen Stand vertreten, nämlich Klausenburg/Cluj-Napoca. Rund 170.000 Besucher besuchten die Messe im vergangenen Jahr, davon 113.000 Fachbesucher.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*