Hermannstadt lebt Kultur

Kulturtage des Kreises Hermannstadt finden im Harbachtal statt

Donnerstag, 29. Mai 2014

Hermannstadt - Ein abwechslungsreiches Programm bereitete der Kreisrat für die „Kulturtage des Kreises Hermannstadt/Sibiu“ vor, die am kommenden Wochenende in den Ortschaften im Harbachtal/Valea Hârtibaciului durchgeführt werden. „Wir setzten den Temin absichtlich nach den Europawahlen ein, um die Kultur nicht mit der Politik zu vermischen“, erklärte Kreisratsvorsitzender Ioan Cindrea auf der Pressekonferenz am Dienstag. „Durch diese Veranstaltung wollen wir sowohl den Gemeinden als auch der Lokalverwaltung die Bedeutung der beständigen Werte der rumänischen Bevölkerung klar machen, sie über unsere Strategie und Methoden aufklären sowie dem Aussterben der vielfältigen lokalen und regionalen Traditionen entgegenwirken“. Das seien die Ziele der Kulturtage. Zahlreiche Events finden im Rahmen der Kreiskulturtage in folgenden Ortschaften statt: Agnetheln/Agnita, Alzen/Altâna, Burgberg/Vurpăr, Henndorf/Brădeni, Mergeln/Merghindeal und Harbachsdorf/Cornăţel.

Am Samstag, dem 31. Mai, werden im städtischen Kulturhaus in Agnetheln ab 10 Uhr Kurzfilme gezeigt, darunter auch der neue Werbefilm des Kreises Hermannstadt „Judeţul Sibiu. Poarta de sud a Transilvaniei“. Schülerinnen und Schüler der Kunstvolksschule „Ilie Micu“ bieten ihre handgemachten Kunstwerke zum Verkauf an. Ab 11 Uhr veranstalten Studenten des Theaterdepartements der „Lucian Blaga“-Universität ein Kinderprogramm unter dem Motto „Spiele aus der Kindheit“. Um 12 Uhr findet ein Folklorekonzert statt, an dem auch das Kinderensemble „Hârtibaciul“ aus Agnetheln teilnimmt. Zwischen 10 und 16 Uhr besteht an diesem Tag die Möglichkeit, das Privatmuseum der Gebrüder Vaida in Alzen zu besuchen. In Mergeln wird ab 11 Uhr eine Werkstatt zum kreativen Schreiben in der Ortsbibliothek durchgeführt. Am Abend verlagert sich das Programm nach Henndorf, wo um 17 Uhr die gotischen Stollentruhen in der evangelischen Kirchenburg vorgestellt werden. Um 18 Uhr beginnt ein Konzert mit klassischen Musik, das von den Mitgliedern der Hermannstädter Philharmonie und dem Kammerensemble „Concertino“ geboten wird.

Am Sonntag, dem 1. Juni, ab 11 Uhr gibt es in Harbachsdorf ein ausgedehntes Programm für Kinder. Auch an diesem Tag bleibt in Alzen das interethnische Museum des Harbachtals zwischen 10 Uhr und 16 Uhr offen. In Burgberg wird um 12 Uhr der Info-Stand der Kreistouristenagentur geöffnet. Um 13 Uhr laden Mitglieder des Folkloreensembles „Cindrelul – Junii Sibiului“ zu einem Programm mit Tanz und Gesang ein. Zu einem Ausflug durch das Harbachtal lädt am Samstag die Kreistouristenagentur ein. Die Abfahrt ist um 9 Uhr vom Parkplatz unterhalb des Thalia-Saals. Die Route führt durch Harbachsdorf, Alzen, Probstdorf/Stejărişu und Henndorf. Der Preis beträgt 99 Lei. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an office@sibiu-turism.ro oder telefonisch unter 0269-218.121.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*