Hermannstädter Fußballstadion bald in Arbeit

Bürgermeisteramt unterzeichnete Vertrag für erste Arbeiten

Samstag, 09. Dezember 2017

Hermannstadt – Den Dienstleistungsvertrag betreffend die ersten Maßnahmen zur Modernisierung des Fußballstadions im Erlenpark/Parcul Sub Arini hat das Hermannstädter Bürgermeisteramt am Donnerstag unterzeichnet. Im Vordergrund stehen dabei die Erneuerung der Haupttribüne, des Kabinenbereiches, der Leichtathletikpiste sowie deren Umzäunung und der Abriss der beschädigten Tribünenabschnitte, die anschließend ersetzt werden.

Der Vertrag im Wert von 8,2 Millionen Lei, welchen die Stadtverwaltung mit der Firmenvereinigung S.C. Construcţii S.A. - S.C. Arhimus S.R.L. unterzeichnete, umfasst die Ausarbeitung des technischen Projektes und die Ausführung der Arbeiten. Nach einer Projektphase von drei Monaten werden im Frühjahr die Bauarbeiten begonnen, welche innerhalb von sechs Monaten ab Baubeginn durch das Bürgermeisteramt zu beenden sind.

Teil der umfassenden Erneuerungen sind für den Fußballplatz die Ausbesserung des Rasens, die Anschaffung neuer Tore, die Verlängerung und die Montage einer elektrischen Überdachung für den Tunnel sowie der Kauf neuer Trainer- und Reservebänke. An der Ehrentribüne werden, unter anderen, zahlreiche strukturelle Ausbesserungen ausgeführt, eine Beleuchtungsanlage für den Außenbereich eingerichtet, Hydranten und zehn Trinkbrunnen aufgestellt, das Fenster der Loge ersetzt und Reparaturen an den Betonstrukturen ausgeführt.

Auf der Leichtathletikpiste werden vier mit Tartan gepflasterte Bahnen eingerichtet und der Vertrag umfasst auch den Abriss der beschädigten Tribünen, welche in einer nächsten Projektphase wieder aufgebaut werden. Die Garantiezeit der ausgeführten Arbeiten wird 10 Monate betragen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*