Hermannstädter Zeitung feiert 50. Geburtstag

Gäste von nah und fern, alte Weggefährten und viele Freunde waren gekommen

Mittwoch, 28. Februar 2018

Cynthia Pinter, Beatrice Ungar, Fred Nuss, Ruxandra Stănescu und Ewalt Zweyer.

Von Elke Sabiel bekam Beatrice Ungar die Satzung des Vereins der Siebenbürger Sachsen in Argentinien geschenkt.

Hermannstadt – „Wenn bei einem Menschen der 50. Geburtstag nah ist, dann weiß man, die Hälfte ist meistens schon überstanden. Bei der Hermannstädter Zeitung, hat die Hälfte gerade erst begonnen,“ so Benjamin Józsa, Geschäftsführer des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR). Die 2567. Ausgabe markierte am vergangenen Freitag den 50. Geburtstag der „Hermannstädter Zeitung“, den Chefredakteurin Beatrice Ungar und ihre Kolleginnen und Kollegen mit einem Empfang im Spiegelsaal des Forumshauses feierten.

Gäste von nah und fern, alte Weggefährten und viele Freunde des Wochenblattes waren nach Hermannstadt/Sibiu gekommen, darunter auch die ehemaligen Chefredakteure Georg Scherer, der der Zeitung von 1979 bis 1996 vorstand, sowie der erste Chefredakteur Ewalt Zweyer (1968-1974).

In „guten“ Zeiten hatte die „Hermannstädter Zeitung“ bzw. „Die Woche“ - wie das Blatt zwischen 1971 und Dezember 1989 hieß - 22 Angestellte, heute sind es fünf. Neben Chefredakteurin Beatrice Ungar arbeiten drei weitere Redakteure - Cynthia Pinter, Ruxandra Stănescu und Werner Fink - in der Wiesengasse/Str. Tipografilor. Die fünfte im Bund ist Sekretärin Rodica Bărbat. Darüber hinaus verfügt die „HZ“ über treue freiwillige Mitarbeiter, darunter seit 1968 der Fotograf Fred Nuss.

Zu den Gratulanten gehörten Martin Bottesch, stellvertretender Vorsitzer des DFDR, die Hermannstädter Kreisratspräsidentin Daniela Cîmpean, Hermannstadts Bürgermeisterin Astrid Fodor, der rumänische Europaabgeordnete Siegfried Mure{an, der Vorsitzende des Hermannstädter Forums Dr. Hans Klein, Bischof Reinhart Guib, der stellvertretende Konsul Harald Fratczak, der österreichische Honorarkonsul Andreas Huber, der luxemburgische Honorarkonsul Daniel Plier, die langjährige Leiterin des siebenbürgisch-sächsischen Wörterbuchs Dr. Sigrid Haldenwang, der Chefredakteur des ungarischen Wochenblattes „Neue Zeitung“ Johann Schuth sowie Akzente-Moderatorin Christel Ungar.

Kommentare zu diesem Artikel

georg, 28.02 2018, 11:07
Zum 50.
Herzlichen Glückwunsch aus Bayern

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*