Herr der Ringe – das Konzert

Filmmusik für Philharmoniebesucher

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Temeswar – Die Musik aus dem Spielfilm „Herr der Ringe“ (Lord of the Rings) wird heute in der Banater Philharmonie gespielt. Das Konzert am Freitagabend ist etwas ungewöhnlich – die klassischen Partituren werden durch moderne ersetzt. Unter der Leitung des Dirigenten Raymond Janssen und mit Begleitung des „Ion Românu“-Chors unter der Leitung des Dirigenten Iosif Todea wird das Philharmonieorchester im Capitol-Saal für eine besondere musikalische Stimmung sorgen. Direkt ins Fantasieland von „Herr der Ringe“ sollen die Besucher der Temeswarer Philharmonie versetzt werden. Die berühmte Buchtrilogie „Herr der Ringe“ von J.R.R. Tolkien erfreute sich eines riesigen Erfolgs nach ihrer Verfilmung. Zur Fantasy-Filmgeschichte trug auch die Filmmusik bei. Hobbits, Orks und Elfen – alle wurden von den Musikklängen des Komponisten Howard Shore begleitet. Der vielfach ausgezeichnete kanadische Dirigent und Komponist von Film-, Kammer- und Konzertmusik ist besonders wegen seiner Musik für die Filmtrilogien „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ bekannt geworden. Für die Filmmusik der Trilogie erhielt Shore dreimal den Oscar für die Beste Filmmusik. Eintrittskarten können im Voraus an der Philharmoniekasse, aber auch eine Stunde vor Konzertbeginn am Eingang in den Capitol-Saal der Banater Philharmonie erworben werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*