Hidroelectrica: Erster Sondervertrag aufgekündigt

Donnerstag, 28. Juni 2012

Bukarest (ADZ) - Der erste von zehn Sonderverträgen über welche das Energieunternehmen Hidroelectrica bisher Strom zu bevorzugten Preisen verkaufte wurde aufgekündigt. Am Dienstag hat der Insolvenzverwalter „Euro Insol“ einen der kleineren dieser Verträge mit dem Unternehmen Euro P.E.C. annulliert und als Begründung angegeben, dass dieses in den letzten sechs Monaten Schulden über 37 Millionen Lei angesammelt hat. Euro P.E.C. hat im vergangenen Jahr 0,3 TWh Energie zum Gesamtpreis von 45,3 Millionen Lei (10,7 Millionen Euro) von Hidroelectrica gekauft. Bezahlt wurden für eine Megawattstunde 141 Lei, während der Marktpreis bei über 220 Lei pro MWh liegt. Ab nächstem Monat sollen die Verhandlungen mit den Unternehmen, welche große Sonderverträge abgeschlossen haben, beginnen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*