Hidroelectrica erzielt 49 Mio. Lei Bruttoprofit im Januar

Mittwoch, 20. Februar 2013

Bukarest (ADZ) - Der staatliche Energieproduzent Hidroelectrica hat im Januar einen Bruttoprofit von 49 Millionen Lei erzielt, nachdem das vergangene Jahr mit einem Verlust von 170 Millionen Lei abgeschlossen wurde. Einer von der Nachrichtenagentur Mediafax zitierten Pressemitteilung des Unternehmens zufolge wurden bereits die letzten beiden Monate des vergangenen Jahres mit einem Bruttoprofit von 42 Millionen Lei im November bzw. 36 Millionen Lei im Dezember abgeschlossen, womit die Verluste über das Gesamtjahr begrenzt wurden. Das seit Juni 2012 in der Insolvenz steckende Unternehmen rechnet für das laufende Jahr mit einem Profit von 434 Millionen Lei bei einer Energie-Produktion von 13 TWh. Der bisherige Rekord wurde 2010 mit 284 Millionen Lei Bruttoprofit erzielt, allerdings bei einer deutlich höheren Produktion von 20 TWh.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*