Hidroelectrica hat nur 3 Mikro-Wasserkraftwerke verkauft

Dienstag, 21. April 2015

Bukarest  (ADZ) - Der Stromerzeuger Hidroelectrica hat Ende März nur drei von geplanten 33 Mikro-Wasserkraftwerken für 1,1 Millionen Euro verkauft. Einer der Käufer war Three Pharm aus Neumarkt/Târgu Mureş, die anderen beiden Kraftwerke gingen an die italienische Firma Geo Service Italia.

Insgesamt besitzt Hidroelectrica 128 Kleinstwasserkraftwerke, von denen sie 23 Einheiten behalten und modernisieren will. Als Mikro-Wasserkraftwerke gelten Anlagen mit einer installierten Leistung von bis zu 10 Megawatt.  Die 33 Einheiten, die zum Verkauf gestellt wurden, haben zusammen eine installierte Leistung von 26 MW. Sie befinden sich in den Kreisen Suceava, Bacău, Neamţ, Hundeoara, Maramuresch, Kronstadt, Arad, Hermannstadt, Argeş, Buzău, Vâlcea und Temesch.

Hidroelectrica befindet sich seit Februar 2014 in der Insolvenz. Zwischen Juni 2012 und Juni 2013 wurde bereits ein Insolvenzverfahren durchgeführt.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 22.04 2015, 00:44
Würden sich diese Anlagen in Deutschland befinden wären es Goldgruben und alle wären längst verkauft !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*