Hilfe bei Hausaufgaben

Verein bietet Lösungen für die Entwicklung von Heimkindern

Samstag, 11. März 2017

Hermannstadt – Non-formelle Erziehungsmaßnahmen, welche an die individuellen Bedürfnisse der in den Kinderheimen des Kreises Hermannstadt/Sibiu betreuten Kinder angepasst sind, bietet seit neuestem der Verein „Asociaţia de Poveste“ in Zusammenarbeit mit der Generaldirektion für Sozialassistenz und Kinderschutz Hermannstadt. Rund 300 Kinder in vier Zentren im Kreis werden von über 70 Freiwilligen in dieses Programm eingebunden, welches der persönlichen und beruflichen Entwicklung der Kinder dienen soll. „Die Idee der Gründung dieses Vereins entstammt unseren Erfahrungen in der Arbeit mit den Kindern in Kinderheimen oder aus benachteiligten Familien. Wir wollen punktuelle Lösungen für ihre individuellen Bedürfnisse bieten und ihnen in ihrer Entwicklung beistehen. Die Unterstützung der Hermannstädter Gemeinschaft bleibt weiterhin von hoher Bedeutung und wir hoffen auch für die Zukunft auf ihre positive Reaktion unseren Projekten gegenüber“, so die Vereinsvorsitzende Iulia Pataki.
Der Verein entwickelt, unter anderen, non-formelle Erziehungsprogramme, bietet Nachhilfestunden, thematische Kurse und Hilfe bei den Hausaufgaben und legt zurzeit auch die Grundlagen für zukünftige Praktika oder Schulungen in Zusammenarbeit mit öffentlichen Einrichtungen oder Wirtschaftsunternehmen. Ein weiteres Ziel ist die Entwicklung eines Netzwerks für Freiwillige, die den Dienst für die institutionalisierten Kinder antreten wollen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*