Hilfsaktion bisher erfolglos

Das Kinderspital Louis Ţurcanu benötigt großzügige Spenden

Montag, 27. August 2012

Temeswar - Infolge der Sammelaktion für das Kinderkrankenhaus Louis Ţurcanu ist es den Behörden gelungen eine Summe von 1000 Euro und 30.000 Lei innerhalb von vier Monaten zu sammeln. Momentan deckt diese Summe nicht den erforderlichen Bedarf. Denn es werden insgesamt 15 Millionen Euro benötigt, um den neuen Gebäudeflügel zu errichten. Diese neue Einrichtung ist notwendig, denn zwei der insgesamt elf Gebäude, gehören den Angehörigen der Roma-Minderheit. Nun hofft die Krankenhausleitung auf großzügige Spenden, um das richtige Funktionieren der Kliniken zu ermöglichen. 

Die nationale Kampagne für das Sammeln der nötigen Gelder um das neue Gebäude zu errichten, wurde vor vier Monaten ins Leben gerufen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurden 1000 Euro und 30.000 Lei gesammelt. Die „Mitleidskästchen“, wie die Angestellten des Krankenhauses sie nennen, stehen leer und verlassen in den Gängen der Krankenhausgebäude. Zwei Gebäude sind im Besitz des Kinderkrankenhauses, mehrere Krankenzimmer mussten bereits geräumt werden. Darum benötigt das Spital umgehend dieses neue Gebäude, denn es mangelt an Platz für die kleinen Patienten.

Dr. Ovidiu Adam, der Manager des Kinderhospitals Louis Ţurcanu Temeswar meint, dass nicht nur das Sammeln der nötigen Geldsumme ihr Ziel ist. Die Bürger der Stadt, sowie die lokale und zentrale Verwaltung sollen über dieses Problem in Kenntnis gesetzt werden. Der neue Flügel des Gebäudes soll fünf Stockwerke haben, wo die evakuierten Krankenzimmer untergebracht werden. 

Spenden kann man auf die folgenden Kontos überweisen:
RO15BTRL03601205138307XX in Lei und
61BTRL03604205138307XX In Euro. Über Telefon kann man auch spenden, nämlich an die Rufnummer 0900.900.222 um die Summe von zwei Euro zu spenden und 0900.900.220 end_of_the_skype_highlightingum die Summe von zehn Euro zu spenden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*