Historisches Filmfestival

Sonntag, 22. Juli 2018

Kronstadt - 46 Dokumentar- und Spielfilme, 20 Diskussionen, 16 Konzerte, 4 Ausstellungen, eine Buchmesse und eine Theatervorstellung stehen auf dem diesjährigen Programm des Historischen Filmfestivals Rosenau/Râşnov, dessen 10. Auflage zwischen dem 20. und dem 29. Juli stattfinden wird. Es handelt sich um die letzte Auflage des Festivals, die in der Bauernburg stattfindet, da für das nächste Jahr hier eine Serie von Reparatur- und Sanierungsarbeiten geplant ist.

 

„Im Jahr 2020 sehen wir uns wieder, jedoch in einer völlig neuen Bauernburg“, kündigte Liviu Butnariu, Bürgermeister von Rosenau, auf der Pressekonferenz an, die anlässlich des Filmfestivals organisiert wurde. Das diesjährige Thema des Festivals lautet „Volk. Identitäten“. Die Vorführungen finden in der Rosenauer Bauernburg, im Kinosaal „Amza Pellea“ und auf dem Hauptplatz/Pia]a Unirii statt. Der Eintritt zu allen Filmvorführungen ist frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*