Höchste Stellenbesetzung seit zehn Jahren

Trotzdem erheblicher Bedarf an Medizinern

Mittwoch, 09. September 2015

Arad - Es muss im Arader Kreiskrankenhaus wie ein Segen aussehen, dass 100 freie Stellen besetzt werden konnten. Dies sei die höchste Stellenbesetzung der letzten zehn Jahre gewesen, sagt Adrian Wiener, Direktor des Krankenhauses. Genau genommen ähnelt es jedoch dem berühmten Tropfen auf dem heißen Stein: Nur etwa 2000 der etwa 3500 im Stellenplan festgeschriebenen Posten sind derzeit belegt.

Die meisten kürzlich zum Wettbewerb ausgeschriebenen Stellen kamen Krankenschwestern zu – ein Bereich in dem das Manko besonders groß war. So wurden 34 Krankenschwestern eingestellt, 33 Krankenpfleger und 14 Krankenträger. Weitere Stellen wurden im technischen Bereich, in der HR- und Rechtsabteilung, sowie in der Verwaltung neu besetzt. Bei den Krankenschwestern sind die Stellen nur zu etwa 70 Prozent belegt, bei den Ärzten zu 85 Prozent, zitiert Mediafax den Direktor des Krankenhauses, Adrian Wiener. In absehbarer Zeit sollen sechs Arztstellen ausgeschrieben werden.

Die Abteilungen und Gebäude des Arader Kreiskrankenhauses liegen auf das gesamte Kreisgebiet verstreut – in einem Umkreis von 85 Kilometern. Insgesamt hat die Einrichtung 1400 Betten in 52 Abteilungen und in 22 Gebäuden. Jährlich werden in die verschiedenen Abteilungen etwa 50.000 Patienten eingewiesen, 60.000 müssen in die Notaufnahme und weitere 150.000 werden ambulant behandelt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*